Hipaway.com bietet Hoteliers mit anonymisierten Buchungen eine Alternative zu der Tarifparität der Hotelportale sowie der Bewerbung von schwachen Saison-Zeiten

August 2012 – Das Berliner Unternehmen Hipaway.com ermöglicht es Hoteliers ab sofort erstmalig, die Preisparität, die von großen Online-Portalen gefordert wird, zu umgehen. Möglich wird dies durch anonymisierte Buchungen, bei denen der Kunde den vollständigen Namen des Hauses erst nach Abschluss der Reservierung erfährt. Auf diese Weise können Hotels Übernachtungen zu Sonderkonditionen anbieten und gezielt auslastungsschwache Zeiten füllen. Gleichzeitig verletzen sie durch die sogenannten Opak-Raten nicht die Preisparität, welche die großen Vermittlerportale ihnen auferlegen.

Hipaway.com

„In der Hotelindustrie haben wir es schon lange nicht mehr mit demokratischen Zuständen zu tun“, kritisiert Adrian Graf, Geschäftsführer und Mitgründer von hipaway.com. „Die wenigen Vermittlungs-Portale, die den Markt dominieren, halten die Hoteliers seit geraumer Zeit an der kurzen Leine, indem sie sie nötigen, auf allen Verkaufskanälen die gleichen Tarife anzubieten.“

Die umstrittene Preisparität bringt viele Hoteliers finanziell immer mehr unter Druck, denn sie sehen sich mit wachsender Bedeutung von Low-Budget-Marken und Vermittlern privater Unterkünfte ohnehin immer stärker in Bedrängnis. Gleichzeitig haben sie jedoch nicht die Chance, ihre weniger gefragten Zeiten in Eigenregie zu bewerben und eine differenzierte Preispolitik zu betreiben. Hipaway bietet ihnen nun eine Möglichkeit zum Abverkauf von Überkapazitäten über einen neuartigen Vertriebskanal – ähnlich wie dies in der Textil-Branche bereits durch Outlet-Stores üblich ist.

Alternative zu Couponing
Neben der Umgehung der Ratenparität bietet hipaway.com mit seinen opaken Outlet-Raten eine alternative Lösung zu vereinzelten Aktionen mit den Couponing-Portalen. Diese bieten den Hotels nur eine geringe Planbarkeit, denn die Buchungen hängen stark vom Erfolg des jeweiligen Preis-Specials ab. Darüber hinaus sind die Aktionen oftmals nur schwer mit der langfristigen Markenausrichtung vereinbar.

„Angebote in Zusammenarbeit mit Couponing-Portalen sind für viele Häuser allenfalls ein Tropfen auf dem heißen Stein und stellen eher eine kurzfristige Werbung anstatt einer langfristigen Verkaufsplattform dar, die nicht selten zu einer Erosion des Markenimages führt“, sagt Adrian Graf. „Bei Hipaway können Hotels dagegen eine dauerhafte Präsenz sowie eine langfristige Vertriebs-Alternative zu den großen Vermittlungsportalen aufbauen. Durch die anonymisierte Buchung müssen sie ihre Marken-Strategie nicht durch kurzfristige Rabattschlachten gefährden.“

Planbarkeit statt Storno-Risiko
Einen weiteren Vorteil für die Hoteliers stellt die finanzielle Kalkulierbarkeit dar, denn im Gegensatz zu vielen Portalen sind die Raten bei Hipaway nicht stornierbar. In der Regel machen rund zehn Prozent der Gäste von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch, so dass viele Häuser zur Überbuchung ihrer Zimmer gezwungen sind. Mit hipaway.com dagegen erhalten Hotels auch im Falle eines Rücktritts den vollen Übernachtungspreis durch den Kunden.

Auch für den Käufer bringt das Prinzip der Anonym-Buchung große Vorteile: Für den auf Hipaway eingeräumten Preisvorteil verzichtet der Gast vor der Reservierung lediglich auf den genauen Namen des jeweiligen Hauses. Sterne-Kategorisierung, genaue Lage, aussagekräftige Fotos und nicht zuletzt Kundenbewertungen von tripadvisor.com helfen bei der Entscheidung.

Hipaway.com bietet derzeit insgesamt rund 500 Häuser in den Metropolen Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Berlin, München, Wien und Prag an. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut und soll bis Ende des Jahres 2012 bereits Hotels in allen Metropolen Europas enthalten. Dabei stehen neben privatgeführten Häusern auch Hotels großer, internationaler Ketten zur Auswahl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: