Bookitnow: Neue Business-Hotelgäste bei Durchschnittsraten von 85 bis 95 Euro

September 2012 – Last Minute liegt voll im Trend: Geschäftsreisende nutzen immer häufiger eine App zur Hotelbuchung von unterwegs – einerseits weil dies günstige Preise verspricht, andererseits weil es bequem ist. Seit knapp einem Jahr ist nun auch die App Bookitnow aus Berlin online. 185 Partnerhotels gibt es derzeit in Deutschland, in Europa insgesamt über 255. Die App wurde bislang rund 40.000 mal herunter geladen und installiert. Bookitnow ist neben JustbookHotel Tonight und Blink ein weiterer Anbieter in diesem neuen Technologie-Segment. Mit Roomfair kündigt sich im November eine weitere Buchungs-App an – hier geht es aber festgelegte 50-Euro-Übernachtungsangebote in Partnerhotels und keine Last-Minute-Rabatte.

Bookitnow

Die durchschnittliche Rate für getätigte Buchungen bei Bookitnow liegen bei einer ADR von 85 bis 95 Euro und ist abhängig von der jeweiligen Stadt. Angaben zu einem Durchschnittsrabatt werdenin Kürze verfügbar sein. Die Buchungsprovisionen bewegen sich in einem moderaten Bereich, der für beide Seiten angemessen sei, heißt es. „Sie liegen unter dem branchenüblichen Durchschnitt, da sich der Mark noch in der Entwicklung befindet. Dies gibt den Hoteliers die Möglichkeit, schon frühzeitig ein Gefühl für die Bedeutung von mobilen Buchungen zu bekommen. Provisionen werden mit den Hotels individuell vereinbahrt und sind auch von der Größe der Hotels abhängig. Die Hoteliers bleiben in jedem Fall Herr über ihre Rate“, so Danny Ibovnik von Bookitnow.

80 Prozent der Buchungen bei Bookitnow sind bislang einmalig. 19 Prozent der Nutzer haben bereits zweimal über die App ein Hotel gebucht. „Eine Verschiebung der Buchungen bereits vorhandener Stammkundschaft der Hotels hin zur Nutzung unserer App ist nicht zu verzeichnen“, so Ibovnik.

86 Prozent der App-Nutzer sind Geschäftsreisende, 31 Prozent sind Leisure Travelers. Da sich Reisen im Beruf und in der Freizeit nicht gegenseitig ausschließen, können Nutzer auch zu beiden Gruppen gehören. 28,8 Prozent sind Casual & Social Gamers. Die meisten App-Nutzer sind männlich (76%). Der größte Teil der App-Fans (Rund 91%) stammt aus Europa. „Die beobachtete Entwicklung, dass 6,7 Prozent unserer Nutzer aus Nord-Amerika stammen, zeigt uns, dass wir jenseits des Atlantiks schon als Pendant zu Hotel Tonight auf dem europäischen Markt wahrgenommen werden“, so Ibovnik. 12,4 Prozent der Nutzer sind englischsprachig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: