Archiv

Archiv für den Monat Juni 2013

Juni 2013 – Ein „sehr gut“ bekommt allerdings niemand: Beim Test der Hotelbuchungsportale von Nachrichtensender N24 und der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien schneidet hrs.de als Testsieger ab. Mit 85 Prozent erreicht der Kölner Buchungsservice die Note „gut“. Knapp dahinter auf Platz 2 liegt dem neuen Servicecheck zufolge booking.com mit 84 Prozent. Hotel.de, Schwesterportal von hrs.de, kommt mit 77 Prozent (Note „befriedrigend“) auf Rang 3.

Testsieger bei Hotelportalen ist HRS - Knapp dahinter auf Platz 2 liegt booking.com - hotel.de auf Rang 3 - Servicecheck von N24

„Testsieger hrs.de bietet die ideale Plattform für denjenigen, der Wert auf ein transparentes Portal mit hohem Komfort und Einfachheit bei der Reservierung legt. Wem vor allem ein günstiger Preis am wichtigsten ist, sollte über booking.com buchen. Hier findet man zudem den besten Kundendienst“, lautet das Testergebnis. Die Leistungen in den Kategorien Preise & Konditionen, Angebotsbreite, Internetauftritt, Transparenz und Komfort wurden durch Experten analysiert. Der Kundendienst wurde durch qualifizierte und verdeckte Tester bewertet. In die Kategorien Preise & Konditionen sowie Angebotsbreite flossen insgesamt über 780 Hotelrecherchen ein. Der Kundendienst wurde pro Anbieter zehn Mal per E-Mail und fünf Mal telefonisch getestet.

Im Bereich Preise & Konditionen zeigten die Hotelportale große Schwankungen. Während booking.com mit den günstigsten Preisen überzeugt, verlangen einige Anbieter bis zu 67 Prozent mehr als die hoteleigene Website. Ebenfalls sehr gute Preise bietet opodo.de, da dort das Buchungssystem von booking.com eingebunden ist. In einigen Fällen bot allerdings auch die hoteleigene Website den günstigsten Preis. Über das größte Angebot im Test verfügte hrs.de, aber auch bei hotel.de, booking.com und opodo.de kann man aus einer sehr breiten Auswahl verfügbarer Hotels wählen.

Sieger in der Kategorie Internetauftritt wurde hrs.de. Hier findet man neben einer übersichtlichen Seite auch die umfangreichsten Such- und Filtermöglichkeiten sowie die ausführlichsten Hoteldarstellungen. Hrs.de konnte auch in der Kategorie Komfort mit Bestwerten punkten. Ebenfalls sehr gute Internetauftritte bieten expedia.de und venere.com. Auch in der Kategorie Transparenz ist hrs.de führend, gefolgt von booking.com, opodo.de, expedia.de und venere.com. Entscheidend waren hier Faktoren wie die Klarheit der Stornierungsbedingungen, die Auffindbarkeit und Verständlichkeit von FAQs und AGBs sowie die Angaben zu den einzelnen Angeboten. Im Bereich Komfort teilt sich hrs.de den ersten Platz mit hotel.de. Beide Anbieter punkten dabei mit hohen Werten bei Einfachheit und Bequemlichkeit im Buchungsprozess.

Das größte Defizit zeigten die von uns untersuchten Hotelportale im Bereich des Kundendienstes. Verbesserungspotential besteht hier sowohl beim telefonischen als auch beim E-Mail-Support. So waren einige Anbieter gar nicht oder nur sehr schwierig telefonisch zu erreichen. Auf E-Mail-Anfragen wurde insgesamt nur in gut 50 Prozent der Fälle geantwortet. Aber auch die Hilfsbereitschaft wies zum Teil Mängel auf. Während sich die Mitarbeiter von booking.com, die auch den Sieg in der Kategorie Kundendienst erzielen konnten, meist interessiert am Anliegen des Kunden zeigten, fehlte die Motivation zur Lösungsfindung bei anderen des Öfteren. Entsprechend waren die erhaltenen Antworten auf die Testanfragen auch nicht bei allen Anbietern zufriedenstellend und hilfreich.

Juni 2013 – Langsam geht es voran: Das Buchungssystem „Hotelnex“ der Einkaufsgenossenschaft HGK hat nun eine weitere Schnittstelle zu einem wichtigen Buchungsportal geschaffen – die Partnerhotels sind in Kürze über trivago.de (gehört mehrheitlich zu Expedia) buchbar. Dies wurde heute bekannt. Das Projekt „Hotelnex“ geht offenbar nicht so reibungslos voran wie anfangs vermutet. Die Programmierung einer eigenen Buchungsplattform wurde bis auf weiteres verschoben. Und die HRS-Gruppe verweigert Schnittstellen zu „Hotelnex“.

trivago.de

Die „Hotelnex“-Partnerhotels können künftig bei trivago.de ihre direkt buchbaren Raten darstellen lassen. Gewöhnlich zeigt trivago.de als Preisvergleichseite die Zimmerpreise von Plattformen wie expedia.de oder booking.com an. Nun sind die „Hotelnex“-Häuser direkt verlinkt, d.h. eine Buchung kann auf der Website des Hotels erfolgen.

Als Buchungskosten (Cost per click) werden 0,50 oder 0,70 Euro (abhängig von der Buchungssumme) bei trivago.de fällig. Die Gebühr wird fällig, wenn ein User bei trivago.de auf den Zimmerpreis des Hotels klickt. Die Abrechnung erfolgt über „Hotelnex“. Die Hotelpartner richten dazu ein Guthabenkonto an, von dem die Gebühren abgezogen werden. Zum Monatsende wird eine Übersicht der berechneten Klicks angegeben.

Wieviele Hotels bereits „Hotelnex“ nutzen, ist nicht bekannt. Wieviele Reservierungen das neue Buchungssystem bisher generiert hat, ist ebenfalls unklar.

Lesen Sie dazu auch:
Hotelnex: HRS/hotel.de verweigert Schnittstellen – Channel Manager schafft stattdessen Verbindung zu Trivago

Juni 2013 – Die Zusammenarbeit wird intensiver: Europas führender Hotelkonzern Accor setzt beim Hotelmarketing nicht nur auf dern Onlinevertrieb, sondern auch auf hrs.de. Die bestehende Schnittstelle von Accor-CRS zu dem Kölner Buchungsunternehmen wurde erweitert. Nun seien die rund 3.500 Accor-Hotels in 92 Ländern auf den Portalen hrs.de, hotel.de und tiscover.com buchbar.

Accor Hotels Logo

Die Kooperation wird damit auch auf den Leisure-Bereich ausgeweitet. Die Hotels werden künftig über eine direkte Schnittstelle des zentralen Reservierungssystems der Accor-Gruppe in Echtzeit an die Webseiten der HRS Group angebunden, um alle Raten, Verfügbarkeiten und Informationen optimal abzubilden. Viele Accor-Hotels bieten zudem attraktive Firmenkundenrabatte an, die auch über hrs.de und hotel.de buchbar sind.

„Die HRS Group bietet uns weltweit eine starke Präsenz und ist eine perfekte Ergänzung zu unseren eigenen Distributionskanälen“, sagte Jean-Luc Chrétien, Executive Vice President Sales, Distribution & Loyalty bei Accor Hospitality.

Juni 2013 – Traumhotel für den schönsten Tag des Lebens: Wie man hochemotional für sich werben kann, zeigt ein Hochzeits-Film über das Westin Hotel Philadelphia. Die auf „Wedding Films“ spezialisierte US-Produktionsgesellschaft Video One schuf ein fünfminütigen Kurzfilm, der als Dokumentation sowie gleichzeitig als stimmungsvolles Epos neue Maßstäbe im Hotelmarketing setzt. Heute zu sehen bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hotel-portraits

Hotel Video setzt neue Maßstäbe im Hotelmarketing: Wedding Film des Westin Hotel Philadelphia - Jetzt bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hotel-portraits
Hotel Video setzt neue Maßstäbe im Hotelmarketing: Wedding Film des Westin Hotel Philadelphia – Jetzt bei HOTELIER TV: http://www.hoteliertv.net/hotel-portraits

Wie perfektes Storytelling aussehen kann, zeigt das österreichische Single-Hotel Aviva in St. Stefan am Walde. Gelungen ist kein bloßer Werbspot, sondern eine Kurzgeschichte von „Adam & Eva“, die Sexappeal hat. Ob Adam seine Eva am Ende doch noch kriegt?

Immer öfter zeigen findige Hoteliers aus Österreich, wie man ein Haus in Bewegtbildern „erzählen“ kann. Unvergessen ist diese Film mit Erosfaktor: Die „Liebeswelt Bergergut“, das besondere „Liebeshotel“ im malerischen Mühlviertel in Oberösterreich. hat einen neuen und ganz besonderen Film. Produziert wurden die Movies mit Hollywood-Format von Pink Communications in Zusammenarbeit mit Satori Film. Erotisch, verführerisch und voller Liebe präsentiert sich Ex-Vize-Miss-Austria Konstanze Heis. Als ihr Partner ist der sympathische Moderationsprofi und Eventmanager von „Feel“, Karl Weixelbaumer, die perfekte Besetzung. Der attraktive Linzer lässt Frauenherzen höher schlagen und gilt schon jetzt als die österreichische Version von „Jude Law“. Hollywood-Glamour ist garantiert!

Vorsicht in Europas erstem Singehotel Aviva in St. Stefan am Walde in Österreich: Nicht jeder heiße Flirt wird zur Traumnacht … Endlich: Nach der Aviva-Flirtfibel und der Aviva-CD gibt es jetzt auch die lang erwarteten Aviva-Movies. Selfness, Soul, Spirit, Sexappeal, Love und High Life: Europas erste Lebenswelt für Singles & Freunde können Sie jetzt auch brandneu als Film erleben.

Best of Hotel Videos: Ausgewählte Hotel-Porträts und herausragende Videospots bringt HOTELIER TV auf den Bildschirm: http://www.hoteliertv.net/hotel-portraits