Archiv

Archiv für den Monat Juli 2013

Juli 2013 – Hilton Worldwide und IDeaS Revenue Solutions gaben heute ihre Vereinbarung über den weiteren Einsatz des „G3 Revenue Management System“ (G3 RMS) in über 2.700 Hampton Hotels und anderen Focused Service Hotels aus dem globalen Markenportfolio von Hilton Worldwide bekannt. Aufbauend auf einem einjährigen Pilotprogramm, unterstützt die Vereinbarung Hilton Worldwides Global Revenue Optimization (GRO) Initiative, die entwickelt wurde, um Hoteliers dabei zu helfen, Zimmerverfügbarkeit und Preisfindung besser zu verwalten, und so den Umsatz und Gewinn eines jeden Hotels zu maximieren. Diese Vereinbarung stellt eine wesentliche Erweiterung der 15-jährigen Beziehung zwischen Hilton Worldwide und IDeaS dar.

Das „G3 RMS“ – das in vorhandene Systeme integriert wird, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten – wird historische und laufende Geschäftsentwicklungen überwachen und analysieren, und so eine unternehmensweite Ertragsoptimierung unterstützen. Es wird zudem wertvolle Daten und die Grundlage liefern, auf der Hilton Worldwide zukünftig analytische Anwendungen aufbauen kann.

Seit dem Beginn der Implementierung im Januar 2013 kommt das System in einer Reihe von Hotels der verschiedenen Marken aus dem Portfolio von Hilton Worldwide zum Einsatz, darunter Hampton Hotels, Hilton Garden Inn, Homewood Suites sowie Home2 Suites. Heute nutzen bereits mehr als 250 Objekte die Lösung, und Hilton Worldwide plant, die Implementierung in den Focused Service-Anwesen bis zum Sommer 2014 abzuschließen.

„Hilton Worldwide hat sich zum Ziel gesetzt, marktführend im Bereich Revenue Management zu werden”, sagt Chris Silcock, Global Head, Revenue Management, Online- und Regionalmarketing bei Hilton Worldwide. „Mit dem G3 RMS und anderen hochmodernen Analysetools entfällt das Mutmaßen beim Revenue Management und der Preisgestaltung. Und indem wir unseren Hotelbetreibern und -eigentümern dabei helfen, fundiertere Revenue Management-Entscheidungen zu treffen, positionieren wir sowohl uns als auch unsere Franchisenehmer für einen langfristigen wirtschaftlichen Erfolg.“

„IDeaS und SAS sind stolz darauf, sich mit Hilton Worldwide zusammenzuschließen, um der Hotellerie Innovationen im Bereich Pricing zu bieten”, sagt Brian Sterrett, Vice President Global Sales und Marketing bei IDeaS. „Diese Bekanntmachung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, IDeaS‘ Kunden sowie anderen führenden Marken, die eine verbesserte Umsatzentwicklung verfolgen, die nächste Generation unseres G3 RMS zur Verfügung zu stellen.”

Die Entwicklungspartnerschaft zwischen Hilton Worldwide, IDeaS und IDeaS‘ Mutterunternehmen SAS war entscheidend für den Erfolg des G3 RMS. Im Jahr 2012 haben IDeaS und Hilton Worldwide erfolgreich ein Pilotprogramm mit dem G3 RMS abgeschlossen, das den Business Impact des Systems unter reelen Bedingungen validiert und als Testfeld für die E-Learning-Fähigkeiten des Systems gedient hat. Darüber hinaus basiert die G3 RMS-Lösung auf IDeaS’ über 20-jähriger Branchenerfahrung bei der Bereitstellung von Revenue-Lösungen an mehr als 2.400 Hotels von mehr als 70 Marken.

„Die Teams von IDeaS und SAS haben hervorragende Arbeit geleistet, der Hotelbranche eine anspruchsvolle, aber zugängliche Pricing-Lösung zur Verfügung zu stellen”, sagt Dr. Radhika Kulkarni, Vice President of Advanced Analytics, R&D bei SAS. „Unsere jüngste Zusammenarbeit mit IDeaS am G3 RMS führt die Wissenschaft des Revenue Managements in der Hotellerie in ganz neue Höhen und dient der Branche als ein Zeichen für kommende spannende Innovationen aus dem Hause IDeaS und SAS.”

Das „G3 RMS“ von IDeaS ist derzeit nur begrenzt verfügbar; die allgemeine Verfügbarkeit ist für 2014 geplant.

Advertisements