Neue Chance für den Direktvertrieb: onlygoodhotels.com vermarktet Hotels allein über den Gästenutzen

Januar 2014 – Ab sofort können Hotels auf www.onlygoodhotels.com direkt Gäste gewinnen. Dabei geht es auf dem Hotelportal nicht um den Preis, sondern um Leistung. Bestimmte Gästegruppen, wie zum Beispiel Best Ager, Geschäftsfrauen, Familien oder Vegetarier, sollen mit nur wenigen Klicks die Hotels finden, die ihre speziellen Ansprüche erfüllen. „Damit ist onlygoodhotels-com das erste Portal, das die besonderen Leistungen und Extras eines Hotels und die individuellen Bedürfnisse des Gastes zusammenbringt und so einen Weg aus der Preisspirale eröffnet“, so eine Pressemitteilung.

Helmut Scharfenort, Gründer von onlygoodhotels.com

Wer auf onlygoodhotels.com kommt, kann aus einer Liste bis zu drei Präferenzen wählen, die seinen Reiseanlass, sein Hobby oder seine besonderen Lebensumstände berücksichtigen. Der gewählte Filter ergibt ein Ranking, in dem das Hotel, das die Anforderungen am besten erfüllt und für den Gast den größten Mehrwert liefert, an erster Stelle steht.

only good hotels

„Die Hotels sollen über das gefunden werden, was sie ausmacht“, sagte Helmut Scharfenort, Gründer von onlygoodhotels.com. Gästeorientierte Hotels können sich so über ihren Mehrwert präsentieren und von seelenlosen Schlafstätten abheben. Wie die anderen Hotelportale auch will der Salesexperte die Gäste im Netz abholen, aber im Gegensatz zu diesen nicht über den Preis. „Bei uns steht die Leistung der Hotels im Vordergrund. Denn je deutlicher ein Gast den garantierten individuellen Nutzen für sich erkennt, desto höher ist die Preisakzeptanz und der Wunsch, das Hotel zu buchen.“

Damit der Gast sich auf die versprochenen Leistungen verlassen kann, müssen die Hotels bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Das sind keine hohen Hürden, sondern Standort-, Service- oder Ausstattungsdetails, wie etwa ein ausreichend großer Schreibtisch mit Leuchte und direkter Stromversorgung für den Geschäftsreisenden. Einer, der schon Erfahrung mit onlygoodhotels.com gemacht hat, ist Steffen Seichter, Director of Sales and Marketing im Hotel Scandic Hamburg Emporio: „Für die Präsentation auf onlygoodhotels.com mussten wir uns sehr detailliert mit unseren Leistungen und vorhandenen Alleinstellungsmerkmalen beschäftigen. Wir hatten völlig vergessen, wie viel Potenzial für Direktmarketing bei uns im Haus steckt.“

Da die Provisionsmodelle der gängigen OTAs zur Abhängigkeit führen, arbeitet onlygoodhotels.com mit einem Fixpreis. Bereits ab einem Budget von 9,50 Euro im Monat können sich Hotels listen lassen. Es gibt keine Umsatzprovisionen oder Verfügbarkeitsklauseln. Also bleiben Preisgestaltung, Zimmervergabe und der direkte Kontakt zum Gast ganz in den Händen des Hotels. Wer Buchungen über das Portal generiert, stärkt seinen direkten Vertrieb und erhöht die Empfehlungsrate. Für das Upstalsboom Hotel Friedrichshain in Berlin war die Entscheidung für only good hotels keine Frage, so Katharina Zimmermann, die das Marketing und den Verkauf leitet: „Endlich existiert eine Vertriebsmöglichkeit über das Internet, bei der die Qualität und der Mehrwert unseres Hauses im Vordergrund stehen und nicht nur der Preis.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: