Archiv

Archiv für den Monat November 2015

November 2015 – Reservierungen für Individual-, Firmen- und Gruppenreisen, automatisierter Check-in und Check-out, der Einsatz von Quick-Apps – Studierende, die beim Fernstudienanbieter ILS den geprüften Hotelbetriebswirt anstreben, lernen mit der internet-basierten HotelmanagementSoftware Hetras. Dies gilt auch für Lehrgänge an den Schwesterinstituten, der Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB) oder der Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF).

Jörg Dieckmann, Leiter des kaufmännischen Lehrinstituts beim ILS

Jörg Dieckmann, Leiter des kaufmännischen Lehrinstituts beim ILS

„Wir wollten unseren Teilnehmern neben den bekannten Angeboten etwas Innovatives und Zeitgemäßes anbieten“, erläutert Jörg Dieckmann, Leiter des kaufmännischen Lehrinstituts beim ILS, die Entscheidung für hetras. Die Umsetzung mit der webbasierten Lösung hebe sich von den anderen Anbietern deutlich ab.

Der ILS Studiengang dauert 18 Monate und wird berufsbegleitend als Fernunterricht durchgeführt. Dabei ist das Studium an keine festen Zeiten gebunden, ein Einstieg jederzeit möglich. Seit Vermarktungsstart im Februar 2015 gibt es bereits über 100 Teilnehmer. Dieckmann geht davon aus, dass neben den aktuellen Studieninhalten auch das Property-Management-System hetras eine große Rolle für die hohen Teilnehmerzahlen spielt: „Auf dem Fernschulmarkt in Deutschland sind wir die einzigen, die das so anbieten.“

Angehende Hotelbetriebswirte lernen bei ILS mit cloud-basierter hetras Software

Hetras-Geschäftsführer Uli Pillau sieht in der Kooperation mit ILS einen Schritt in die richtige Richtung: „Junge Hoteliers werden es mit Zielgruppen zu tun haben, die es gewohnt sind, ihre Reisen mobil zu organisieren – die Technologie von Hetras entspricht diesem Bedürfnis. Gleichzeitig erzielen cloudbasiert gemanagte Hotels eine höhere Auslastung bei besseren Raten und niedrigeren operativen Kosten pro Gast.“ Die Internetanbindung des Systems ist ein maßgeblicher Faktor für das Lehrinstitut. „Die Software und der Umgang damit sind in der Nutzeranwendung und von den technischen Voraussetzungen her perfekt – das heißt, sehr bedienerfreundlich,“ so Dieckmann. Unter anderem haben sich die Fernschulen für die Nutzung des webbasierten Property-Management-Systems Hetras entschieden, weil keine Softwareinstallation auf dem Computer der Studierenden erforderlich ist. Das Einzige, was die Teilnehmer benötigen, ist eine gute Internetverbindung und ein persönlicher Log-in.

Derzeit werden die Inhalte des Hetras-Moduls über ein Studienheft vermittelt. Ergänzt wird dies durch zwei Webinare ab Anfang 2016, wenn die Teilnehmer bereits über ein entsprechendes Basiswissen verfügen. Anschließend kann das Webinar als Tutorial zum Wiederholen genutzt werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Fernstudiums erhalten die Absolventen neben ihrem Abschlusszeugnis ein Zertifikat über die erworbenen Hetras-Kenntnisse.

November 2015 – Mit „Trivago Direct Connect“ bietet will das gleichnamige Hotelportal ein neues Tool zur Steigerung der Direktbuchungen in den Markt bringen. Ab jetzt stellt trivago.de den Service in einer Betaversion Einzelhotels zur Verfügung. Damit gehen neben den Raten von OTA und Hotelketten auch die direkten Raten einzelner Hotels in den Preisvergleich ein, aus denen die User ihre Buchungsentscheidung treffen.

„Trivago Direct Connect“ soll es unabhängigen Hoteliers ermöglichen, ihre Raten direkt über ihr Hotelprofil zu veröffentlichen, um somit die Anzahl direkter Buchungen zu steigern und Unabhängigkeit gegenüber anderen Distributionskanälen zu bewahren. Über den „Trivago Hotel Manager“ bekommen Hoteliers Zugang zu einem einfachen Kampagnenmanagement-Tool, mit welchem sie eigene CPC-Marketing-Kampagnen (Cost-per-Click) aufsetzen und verwalten.

Teilnehmende Hoteliers erhalten Zugang zu drei Hauptfunktionen: Analytics, um ihre Performance im Auge zu behalten, eine Budget-Funktion, um volle Kostenkontrolle zu gewährleisten sowie ein automatisch optimiertes CPC-Management, um Zeit zu sparen. Eine von trivago.de entwickelte Buchungsmaschine sei ebenfalls kostenlos verfügbar, wurde mitgeteilt. Die Buchungsmaschine ist auf Conversion optimiert – dem entscheidenden Faktor für eine erfolgreiche Kampagne.

„Uns ist bewusst, dass das Managen von CPC-Marketing-Kampagnen für viele Hoteliers Neuland ist. Aus diesem Grund konzentrieren wir uns auf die Entwicklung eines Produktes, welches intuitiv und einfach zu handhaben ist. Wir arbeiten seit fast einem Jahr mit ausgewählten Hotels an einer exklusiven Testversion“, sagte dazu Johannes Thomas, Geschäftsführer und verantwortlich für Hotel-Relations bei trivago.de.

Dresden – Empfehlungen sind das Eine, E-Mail-Marketing mit Buchungserfolgen das Andere: Wie professionelles Bewertungsmanagement zu mehr Gäste führt, zeigt ein aktuelles Beispiel von Customer Alliance. Das Dresdner Hostel LaLeLu konnte die Weiterempfehlungsrate bei HolidayCheck auf sensationelle hundert Prozent steigern – und dies innerhalb von nur neun Monaten.

Grafik: LaLeLu Hostel Dresden / Customer  Alliance

Auch der „Customer Alliance Zufriedenheits Index“ kann sich mit über mehr als 95 Prozent wirklich sehen lassen. Dazu wurden rund 400 Gäste per E-Mail zu Bewertungen eingeladen; dem gingen mehr als 36 Prozent nach, was eine deutlich höhere Rücklaufquote als bei bislang gängigen Papierfragebögen darstellt. „Die regelmäßig eintreffenden guten bis sehr guten Bewertungen motivieren uns und unser Team, unseren hohen Standard zu halten und noch besser zu werden“, resümierte Frank Lorenz vom LaLeLu Hostel Dresden. Die Fallstudie ist hier abrufbar: http://bit.ly/20JWYzo

Gerade mittelständische Hotelbetriebe wie das kreativ-kultige LaLeLu Hostel in der Äußeren Neustadt in Dresden können mit professionellen Lösungen wie beispielsweise von Customer Alliance effizient und zielgerichtet Gästebewertungen einsammeln. Entscheidend dabei sind funktionierende Onlinelösungen, eine automatisierte Analyse und Auswertung und die systematisierte Darstellung auf der Hotel-eigenen Webseite.

Customer Alliance bietet zum wichtigen Hotelthemen wie Bewertungsmanagement, Revenue Management und nützlichen Tipps zu Hotel-Webseiten eine umfangreiche Wissenbibliothek. Mehr dazu: http://www.customer-alliance.com/de/wissen/