Start-up Hotelchamp unterstützt Hoteliers im Kampf um mehr Direktbuchungen

Februar 2017 – Wer heute einen Hotelaufenthalt plant, informiert sich meist vorab auf der hoteleigenen Webseite. Die Online-Buchung erfolgt dann in vier von fünf Fällen über die zwei größten Buchungsplattformen Booking.com und Expedia. Das 2015 in Amsterdam gegründete und mit dem begehrten “Challenger of the Year Award” ausgezeichnete Start-up Hotelchamp hat eine intelligente Lösung zur Personalisierung von Webseiten entwickelt, die Besucher davon überzeugt, direkt über die Hotelseite zu buchen. Durch die Nutzung der Technologie, erhöhen Hotels ihre Konversionsrate signifikant und werden somit unabhängiger von den Buchungen über große Portale.

19_hotelchamp_print

Gründer von Hotelchamp: CEO Kristian Valk (links) und CMO Kasper Middelkoop (rechts)

Klassische Hotelwebseiten sind statisch, d.h. jeder Besucher bekommt das Gleiche zu sehen. Mithilfe personalisierter und überzeugender Anreize kreiert Hotelchamp dynamische Webseiten. Je nachdem, woher ein Besucher kommt und welche Interessen er hat, werden für ihn relevante USPs bzw. individuell passende Angebote angezeigt. Online Travel Agencies nutzen schon seit einiger Zeit bewährte Methoden, die den Buchungsprozess vereinfachen und zugleich von der Buchung überzeugen. Bislang war eine solche Technologie für viele Hotels nicht zugänglich und deshalb vor allem Branchenriesen vorbehalten. Mit Hotelchamp werden die Karten nun neu gemischt.

Mehrwert für Hotels
Hotelchamp funktioniert als ein “Software as a Service”-Modell, bei dem sich der Preis an der Größe des Hotels orientiert und ab 229 Euro monatlich beginnt. “Unsere Kunden erhalten in der Regel einen Return on Investment, der drei bis viermal über ihren Ausgaben liegt. Im Gegensatz zu kommissionsbasierten Modellen anderer Anbieter wollen wir keinen Anteil am Erfolg und bieten grundsätzlich einen festen Preis an”, sagt Kristian Valk, CEO von Hotelchamp. Weltweit vertrauen bereits ca. 1.000 Hotels in über 30 Ländern auf die Expertise von Hotelchamp. Unter den Kunden finden sich neben deutschen Unternehmen, wie Ameron Hotels auch privat geführte Häuser sowie internationale Ketten.

Hotelchamp wurde 2015 von Kasper Middelkoop und Kristian Valk gegründet. Das schnell wachsende Start-up aus Amsterdam hat bewährte Methoden entwickelt, direkte Hotelbuchungen zu erhöhen und die Kundenbindung zwischen Hotel und Gast zu stärken. Das Ziel von Hotelchamp ist es, Hotels nachhaltig im Direktvertrieb zu unterstützen und zugleich Gästen einen besseren Service zu einem günstigeren Preis anzubieten. Hotelchamp beschäftigt derzeit ein Team von mehr als 45 Mitarbeitern an ihrem Hauptsitz in Amsterdam sowie Vertriebsstellen in Berlin und Barcelona. Zu den Kunden zählen international und national renommierte Hotels und Hotelketten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: