Expedia startet „EPC Property Analytics“: Neues Tool bietet Hoteliers Daten für ein intelligentes Buchungs- und Revenue Management

September 2017 – Die Expedia-Gruppe, das weltgrößte Online-Reiseunternehmen, führt „EPC Property Analytics ein, ein neues Planungstool für Hoteliers. „Property Analytics ist Teil von Expedia PartnerCentral (EPC), dem Hotelpartner-Portal des Unternehmens. Das neue Tool nutzt Hotel- und Wettbewerbsinformationen sowie aktuelle Marktdaten, die es Hoteliers ermöglichen, ihren Umsatz und die Anzahl ihrer Buchungen zu optimieren.

EPCAnalytics_Visibility

Mit der Entwicklung von „EPC Property Analytics“ reagiert Expedia auf die Nachfrage seiner Hotelpartner nach effizienten Marketing-, Technologie- und Datenlösungen, die einen deutlichen Mehrwert zu bisherigen Lösungen bieten. Hotels müssen in der Regel zahlreiche Berichte auswerten, um ihre Leistung bewerten zu können, oftmals mit geringer Datentiefe oder nicht zusammenhängenden Informationen, sodass dieser Prozess zeitaufwendig und wenig effizient verläuft. „EPC Property Analytics“ verschafft Abhilfe, indem es mehrere Datenbereiche, die für die Umsatzgenerierung ausschlaggebend sind, in einer individualisierbaren Ansicht kombiniert. Darüber hinaus bietet „EPC Property Analytics“ schnell auswertbare Informationen, die Hoteliers dabei helfen, optimale Revenue-Entscheidungen zu treffen.

Hoteliers können in „EPC Property Analytics“ Daten einsehen, die ihren Umsatz maßgeblich beeinflussen, wie beispielsweise die Anzahl der Unique Visitors oder den durchschnittlichen Tagespreis pro Zimmer (Average Daily Rate, ADR). „EPC Property Analytics“ gibt außerdem Aufschluss über die Sichtbarkeit des Hotels auf der Buchungsplattform, die Konvertierung vom Suchenden zum Buchenden und über den Wert, den der Kunde einem Hotel bietet. Dank des individualisierten Reportings können sich Hotels Daten für einen bestimmten Zeitraum anzeigen lassen und ihre eigenen Leistungen mit derjenigen der Konkurrenz vergleichen. Die Daten werden alle 24 Stunden für eine akkurate Berichterstattung aktualisiert. „EPC Property Analytics“ beinhaltet außerdem die Funktion Smart Suggested Actions, welche Hotels über potenzielle Probleme benachrichtigt – von kleineren Bedenken bis hin zu gravierenden Problemen – sodass Hoteliers unmittelbar auf Herausforderungen reagieren und eine Lösung finden können.

„EPC Property Analytics ermöglicht es unseren Hotelpartnern Probleme bezüglich ihrer Performance einfach zu erfassen und sofort entsprechende Maßnahmen einzuleiten“, sagt Nicolas Daudin, Senior Director für Globales Produktmanagement bei Expedia. „Wie bei vielen Technologie-, Marketing- und Datenlösungen, die wir im letzten Jahr auf den Markt gebracht haben, haben wir eng mit unseren Hotelpartnern zusammengearbeitet, um eine Lösung zu entwickeln, die ihren Bedürfnissen gerecht wird. Dank des Feedbacks unserer Partner hat sichEPC Property Analytics bereits als wichtiges Programm erwiesen, das einen entscheidenden Mehrwert bietet.“

„EPC Property Analytics“ wurde von Hotelpartnern aus mehreren internationalen Märkten getestet und steht nun weltweit in mehreren Sprachen zur Verfügung.

„Mithilfe von EPC Property Analytics können wir wichtige Konkurrenz-Entwicklungen verfolgen und somit jederzeit aktuelle und marktrelevante Maßnahmen einleiten“, sagt Galen Coles, Area Revenue Analyst, Two Roads Hospitality.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: