Archiv

Archiv für den Monat Oktober 2017

Oktober 2017 – „Was“ und „wo“: zwei zentrale Suchfelder bestimmen künftig die Navigation auf dem Informations- und Buchungsportal wo.de. Seit mehr als einem Jahr unterstützt die Online-Plattform wo.de Geschäfts- und Städtereisende bei der Planung und Buchung ihrer Aufenthalte an fremden Orten. Angefangen bei der Suche und der direkten Buchungsmöglichkeit von Hotels oder Restaurants, bis hin zur Suche nach Veranstaltungen und Geldautomaten in der Umgebung. Ab sofort wird die Suche nach den optimalen Angeboten und Lösungen für die Nutzer noch einfacher. Durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern booking.com, HRS, Expedia, Steigenberger Hotels, IntercityHotel, ADticket, Eventim, Ticketmaster, Quandoo, dem Bundeskartellamt und webmuseen konnten die Buchungsservices weiter verbessert werden. Das wo.de Logo erstrahlt jetzt in neuem Design.

Wer auf der Suche nach einem Tool ist, das die Planung von Reisen innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz erleichtert, findet seit mehr als einem Jahr Unterstützung auf der Online-Plattform wo.de. Der Frankfurter Trifels Verlag hat als Betreiber der Website nun erneut die Nutzerfreundlichkeit der Seite optimiert. „Wir erhalten sehr viel Feedback von Kunden, die wo.de zur Buchung von Hotels und Events – oder als schnelle Informationsquelle für zwischendurch verwenden. Aufgrund dieser Rückmeldungen haben wir jetzt weitere Anpassungen vorgenommen und neue Schwerpunkte gesetzt“, so Michael Kremer, Projektleiter von wo.de. Künftig bestimmen die Fragen „Was suche ich“ und „wo“ den kompletten Suchverlauf. Online Marketing Manager Michael Kremer sieht hier vor allem Vorteile für die Suche nach den passenden Angeboten für Nutzer mobiler Endgeräte: „Egal ob Hotel, Event, Restaurant, Geldautomat oder Tankstelle – eine kurze Info an das System darüber, was ich suche und wo ich es suche, liefert direkt die passenden Ergebnisse. Auch an der Darstellung der Suchergebnisse wurde weiter gefeilt. In Zusammenarbeit mit den wo.de Kooperationspartnern HRS, booking.com, Expedia, AD Ticket, Eventim stehen nun noch detailreichere Informationen zu den Angeboten zur Verfügung. Der Nutzer erfährt zum Beispiel direkt von Sonderangeboten, von den Bewertungen der Angebote durch andere Reisende und vieles mehr.  

Trotz aller Anpassungen in der Usability können Nutzer der Website auch weiterhin von den umfangreichen interaktiven Kartenanwendungen profitieren. „wo.de ist nicht statisch. Unser Ziel ist es, unsere Nutzer zu entlasten und ihnen eine Website zu bieten, die Spaß macht und die sich optimal ihren Bedürfnissen anpasst. Deshalb nutzen wir alle zur Verfügung stehenden Technologien und verfolgen und analysieren mit Begeisterung neue digitale Trends“, erklärt Michael Meckel, Vorsitzender der Geschäftsführung des Trifels Verlages. „Telefonisch und auch auf sozialen Netzwerken wie Facebook stehen wir in ständigem Kontakt mit unseren Nutzern. Gemäß unserem Motto ‚Gemeinsam weiter‘ sind wir offen für Anregungen, Kritik und natürlich auch für Lob. Wir sind überzeugt davon, dass dies Vertrauen schafft und Orientierung im großen Dienstleistungsdschungel bietet.“ Dass die Benutzeroberfläche von wo.de nun auch in Österreich und der Schweiz unter dem Namen MIODAO zur Verfügung steht, ist ebenfalls ein Ergebnis vielfacher Anfragen. Auch am Markenauftritt von wo.de hat sich seit dem Relaunch im letzten Jahr einiges getan: Neue frische Farben und ein neues Logo zieren jetzt die Website. 

Advertisements

Oktober 2017 – Expedia baut seinen Service für Hoteliers im Veranstaltungsbereich weiter aus. Hotels, die bereits die MICE-Software MeetingMarket nutzen, können ab sofort eine neue, kostenlose Buchungsmaske in ihre Website integrieren, mit der sich Tagungen direkt und in Echtzeit konfigurieren lassen. Das Besondere: Die Buchungsmaske zeigt tagesaktuelle Preise und Verfügbarkeiten für eine Woche vor und nach dem angegebenen Veranstaltungstermin. Ähnlich wie etwa bei Flug-Vergleichsportalen, werden die Ergebnisse übersichtlich in einer Kalenderansicht dargestellt. Die Buchungsmaske bietet Websitebesuchern so die Möglichkeit, Preise auf einen Blick zu vergleichen und folglich ein Maximum an Transparenz und Flexibilität.

Expedia bietet neue Buchungsmaske zur Einbindung auf der Hotelwebsite

„Mit der neuen Buchungsmaske können wir unsere Verkaufsprozesse für Veranstaltungen weiter optimieren. Indem das System auch Alternativtermine anzeigt und Preise über einen vorgegebenen Zeitraum vergleicht, übernimmt es einen Teil der Beratungsfunktion unseres Verkaufspersonals. Dadurch wird verhindert, dass Kunden den Buchungsvorgang vorzeitig wegen fehlender Verfügbarkeiten abbrechen, “ erklärt Ursula Schäfer, Director of Groups, Conferences & Events im Hotel Berlin, Berlin, das die Buchungsmaske bereits erfolgreich einsetzt.

Die neue Buchungsmaske ist Teil der Expedia MICE-Software MeetingMarket für Hotels, die den Anfrage- und Angebotsprozess für Veranstaltungen vereinfacht und automatisiert. Revenue-optimierte Angebote können so binnen Sekunden erstellt werden. Das spart Zeit und steigert die Effizienz. Durch die  Einbindung der MICE-Buchungsmaschine auf der eigenen Hotelwebsite wird der Direktvertrieb gestärkt. Kunden können Veranstaltungen und Tagungen eigenständig direkt auf der Website des Hotels konfigurieren und buchen.

Die MICE-Buchungssoftware von Expedia ist in der Basis-Version für Hotels kostenlos. Um die neue Buchungsmaske in die Website zu integrieren, können Hoteliers einen entsprechenden Einbettungs-Code direkt bei Expedia anfragen.

Die Tagungs-Konfigurationsmaske beim Hotel Berlin erreichen Sie unter: http://www.hotel-berlin.de/de/tagungen-und-veranstaltungen.html