In die neuen Niu Hotels checkt man mit der Hotelbird-App ein

Dezember 2017 – Eröffnung des ersten Niu Hotels in Essen ist im Januar: Das neue Hotelkonzept von Novum Hospitality setzt auf Hotelbird als Check-in-Dienstleister. Sämtliche, bislang 37 geplanten Hotels sollen nun von Häfele mit den passenden Schließsystemen ausgestattet werden, die sich mit der Hotelbird-App öffnen lassen.

„Die stringente Bring-your-own-Device ( BYOD)-Lösung von Hotelbird verkörpert die Bedürfnisse der jungen, kosmopolitischen und vielbeschworenen Millennial-nahen Zielgruppe in jedem Schritt ihrer Benutzererwartung. Das beginnt beim Check-In, geht über den digital Key und die Bezahlung bis zum Check-Out, der dann auch schon wieder von unterwegs zur nächsten Station erledigt werden kann“, sagt dazu Martin Stegner, Chief Information Officer von Novum Hospitality.

Zu den Kunden von Hotelbird gehören bereits alle Intercity-Hotels, Leonardo Hotels, Super 8 Hotels, IBB Hotels, Arthotel Ana Hotels, die jungen Jaz-Hotels der Steigenberger-Gruppe, Lindern City Hotels sowie die Box Hotels.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: