Archiv

Schlagwort-Archive: Channel Manager

Juli 2014 –Mappingmaster“ heißt die neue Cloud-basierte Vertriebssoftware für Übernachtungsbetriebe, die das gleichnamige Startup von Sascha Eikelmann nun in Berlin vorstellte. Mithilfe des webbasierten Software-Pakets machen Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen ihre Angebote auf den wichtigsten Übernachtungs- und Destinationsportalen sowie der eigenen Homepage buchbar. Im Paket enthalten ist zudem eine Benutzeroberfläche, die als Steuerzentrale, dem Cockpit, fungiert und die kostenlose Anbindung an über 30 PMS (Property Management Systeme) ermöglicht. Der Datenaustausch erfolgt vollautomatisch zwischen den Systemen, mittels Zwei-Wege-XML-Schnittstellen. Technologische Unterstützung erhielt das Schweizer Startup aus Bern von einem bekannten IT-Dienstleister der Hotellerie, von Cultuzz.

Mappingmaster

Neu an der Software ist die Idee des kompletten „Self Service“ durch den Nutzer. Konsequenterweise entfallen daher teure Setup- und Lizenzgebühren: Die Nutzung ist unabhängig von der Anzahl der vermarkteten Zimmer oder der Anzahl der angebundenen Buchungsportale ab 29 Euro pro Monat möglich. Übernachtungsbetriebe können ihre Zimmer nach der initialen Registrierung bereits innerhalb weniger Minuten auf den führenden Reise-Websites buchbar machen.

„Wir adressieren nicht nur die Übernachtungsanbieter, die online zuhause sind, sondern alle, die eine einfache, überall nutzbare und effiziente Möglichkeit wünschen, Umsätze auf mehreren Buchungsportalen gleichzeitig zu generieren. Ohne Mehraufwand werden Überbuchungen effektiv vermieden, gleichzeitig lässt sich jedoch eine Steigerung der Auslastung erkennen. Wichtig ist uns eine intuitive, selbsterklärende Benutzeroberfläche. Genauso wesentlich ist die Bereitstellung von Datenschnittstellen zu allen wichtigen Reservierungsportalen wie booking.com, hrs.de, hotel.de, vielen Destinationsportalen sowie zu den führenden Property Management Systemen“, erklärte Sascha Eikelmann.

Der Markt für Channelmanagement Software entwickelt sich sehr dynamisch, wie Reinhard Vogel vom Technologiepartner Cultuzz bestätigt: „Erst etwa 40 Prozentz der Hotels in Deutschland pflegen ihre Verfügbarkeiten und Preise mit einer Software und noch weniger synchronisieren ihre Daten vollautomatisch mit den Vertriebskanälen. Die allermeisten Hotels müssen noch manuell eingreifen, selbst wenn sie eine Software zur Verwaltung der Vertriebskanäle benutzen. Aber die technische Entwicklung schreitet schnell voran und es gibt nun leistungsfähige Systeme, die trotzdem einfach zu bedienen sind.“

Seit der zurückliegenden Softlaunch-Phase wächst die Anzahl der Beherbergungsbetriebe, die „Mappingmaster“ nutzen, kontinuierlich. Ziel der Experten um Sascha Eikelmann ist es, bis zum Jahresende 1.000 zahlende Übernachtungsbetriebe als Nutzer zu gewinnen.

Advertisements

Juni 2014 – PowerYourRoom verkündet die neu entwickelte Schnittstelle zwischen dem Preisempfehlungsprogramm PriceYourRoom und dem Channel Manager des Unternehmens HotelNetSolutions, einer der führenden Anbieter auf dem deutschen Markt. Kunden von PowerYourRoom wird es durch diesen Zusammenschluss ermöglicht, direkt und automatisch die täglichen Ratenempfehlungen von PriceYourRoom an den Channel Manager von HotelNetSolutions zu senden. Somit werden die Raten unmittelbar, nachdem sie das Hotel verifiziert hat, an die angeschlossenen Buchungsmaschinen weitergeleitet.

Ellen Hürst

Ellen Hürst, Gründerin von PowerYourRoom

Die Effizienz der Hotels wird durch diese automatisierte Schnittstelle enorm gesteigert. Das Yield Management wird optimiert, da die Raten sofort aktualisiert und verteilt werden und Fehler, die durch manuelle Pflege der Systeme entstehen könnten, entfallen.

Pardis Tehrani, Geschäftsführer des Unternehmens HotelNetSolutions: “Durch die Schnittstelle beider Systeme haben wir einen unmittelbaren Mehrwert für unsere Kunden, die den Ratenempfehlungen von PriceYourRoom vertrauen und an einem effizienten Ratenmanagement interessiert sind, geschaffen.”

Ellen Hürst, Mitbegründerin der PowerYourRoom Ltd.: “Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit der Firma HotelNetSolutions, von der unsere gemeinsamen Kunden maßgeblich profitieren, da die Verteilung der Raten von einer Plattform aus möglich ist und die Ratenfindung und –verteilung dadurch sehr verbessert wird. Wir freuen uns sehr auf eine gute Zusammenarbeit.“

Zurückblickend auf  gemeinsam über 60 Jahre Berufserfahrung in der Hotellerie und im Vertrieb von Software, haben Ellen Hürst, Klimis Messios und Idan Velleman im Jahr 2011 PowerYourRoom gegründet.  PowerYourRoom hat derzeit Kunden in 13 europäischen Ländern und bietet zwei Lösungen zur optimalen Preisfindung und damit der Steigerung des Umsatzes und der Marktanteile der Hotels an – PriceYourRoom und CompareYourRoom. Beide Produkte helfen den Hotels dabei, die Belegung und die Durchschnittsrate zu steigern und damit die Gewinne zu optimieren.

April 2014 – PowerYourRoom verkündet die neu entwickelte Schnittstelle zwischen dem revolutionären Preisempfehlungsprogramm PriceYourRoom und dem Channel Manager des Unternehmens SiteMinder, das bereits mehrfach für Online Distributions Lösungen für Hotels ausgezeichnet wurde.

Dieser Zusammenschluss ermöglicht es dem Kunden von PriceYourRoom, dass die tägliche Ratenempfehlung direkt und automatisch an den SiteMinder Channel Manager und andere Online Distributoren gesendet wird. Dadurch werden die Raten ohne Zeitverlust an lokale und internationale Buchungsmaschinen weitergeleitet.

Die automatisierte Schnittstelle steigert umfassend die Effizienz der Hotels. Fehler, die durch manuelle Pflege der Systeme entstehen könnten, entfallen und die sofortige Aktualisierung der Raten und deren Verteilung in die einzelnen Systeme optimiert das Yield Management.

Jason Lewis, VP Sales, EMEA des Unternehmens SiteMinder: “Unsere Kunden profitieren maßgeblich davon, die Ratenstrategie des Hotels und die Verteilung der Raten von einer Plattform aus zu steuern, in denen beide Systeme integriert sind. Diese Schnittstelle ermöglicht den Hotels, die Ratenfindung und –verteilung deutlich zu verbessern.”

Ellen Hürst, Mitbegründerin der PowerYourRoom Ltd.: “Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit der Firma SiteMinder, da es immer von Vorteil ist, wenn zwei fortschrittlich denkende Unternehmen zusammenarbeiten. Die Schnittelle kommt sowohl Kunden von PowerYourRoom als auch von SiteMinder zu Gute und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

August 2013 – Die Marketingkooperation Kinderhotels erweitern die Direktbuchungsmöglichkeiten: Gemeinsam mit Seekda wurde nun die Anbindung an den Google Hotelfinder und das Preisvergleichsportal trivago.de geschaffen.

kinderhotels.com

Die Partnerhotels sind auf kinderhotels.com per Google Maps auswählbar. Jedes Hotel hat zudem die Möglichkeit, das direkte Buchungstool samt Zahlungsfunktion auf der eigenen Webseite mit zusätzlichen Funktionen, wie Channel Management und Schnittstelle zu den Google Hotelprice Ads und trivago zu integrieren. „Die Direktbuchungsschiene wird ab heuer so intensiv wie noch nie zuvor ausgeschöpft. Direktbuchungen zu 0% Buchungsprovision werden mit Seekda auf Hotelwebseiten, Themenportalen und Metasuchmaschinen möglich. Bereits in den ersten Wochen nach der Umstellung des Kinderhotel Portals auf seekda, konnte ein signifikanter Anstieg des Buchungsvolumens verzeichnet werden“, sagte Klaus Niederacher, COO von Seekda.

Immer mehr Hotelgruppen und Themenportale wurden bereits auf die Vorteile eines eigenen Direktbuchungsportals für ihre Mitglieder aufmerksam. Angesichts des Preis- und Leistungsdrucks durch viele Buchungskanäle und der Notwendigkeit einer breiteren Vertriebspolitik ist dies ein logischer Schritt, der für das Bestehen am Markt von immer größerer Relevanz ist. Ein funktionierender Online-Vertrieb ist ein „must-have“, dem aufgrund der fortschreitenden Technologie und Verschiebung zum E-Commerce niemand entkommt. Statistiken der DACH-Länder bestätigen den wachsenden Online-Buchungstrend und Direktbuchungswerte auf Hotelwebseiten mit bis zu 60% – wie zuletzt der Vertriebsmonitor der ÖHV. Es darf nicht vergessen werden, dass auch Stammgäste mittlerweile den einfachen Informationszugang bevorzugen und online buchen. Begriffe wie „Urlaub mit Kindern“ oder „Familienurlaub“ sind schnell in einer Suchmaschine eingegeben und führen prompt zum jeweiligen Themenportal.

April 2013 – Bookassist stellte auf der ITB Berlin seinen neuen, revolutionären „Distribution Manager“ vor. Das ist eine Online-Vertriebslösung für Hotels, die es den Hoteliers ermöglicht, durch intelligente Umverteilungsmöglichkeiten gezielt die Marge zu verbessern.

Bookassist Distribution Manager

Channel Manager bieten den Hoteliers die unbedingt notwendige Funktionalität, mehrere Kanäle über eine bedienerfreundliche Oberfläche zu verwalten. Normalerweise sind jedoch diese Channel Manager agnostisch und berücksichtigten nicht, wo ein Hotel verkauft. Damit sind sie lediglich Softwaretools, die sind auf eine einfachere Gestaltung des Vertriebs ausgerichtet sind, ohne die Marge zu berücksichtigen.

„Den Schwerpunkt auf Einnahmen zulasten der Marge zu legen, macht keinen Sinn”, betont CEO Dr. Des O’Mahony. „Wir konzentrieren uns vollkommen darauf, die Margen für Hotels zu optimieren und richten alle unsere Anstrengungen auf dieses Ziel aus.”

Gerade der Fokus auf die Optimierung der Marge macht den Bookassist Distribution Manager zu einem unabdingbaren Tool für Hoteliers. Er ist ein strategisches Werkzeug und nicht nur eine bedienerfreundliche Schnittstelle zur Verwaltung des Online-Vertriebs.

Bookassist konzentriert sich seit vielen Jahren auf die Optimierung des Online-Direktgeschäfts von Hotels. Dem Unternehmen wurde kürzlich ein World Travel Award als World’s Leading Booking Engine Technology Provider verliehen, wodurch sein Stellenwert im Online-Direktgeschäft bestätigt wurde.

„Unsere Account Manager arbeiten ständig daran, die Performance des Online-Geschäfts für unsere Hotels zu verbessern. Dabei verzeichnen einige Kunden Direktverkäufe, die sich auf über 70 Prozent ihres gesamten Onlinegeschäfts belaufen”, erklärt O’Mahony.

Eine intelligente Verfügbarkeit über alle Kanäle ermöglicht Ihnen, Ihre Verfügbarkeiten auf jedem Online-Vertriebskanal einfach und individuell zu verwalten, anstatt alles pauschal in einen Topf zu werfen, was eine Margenkontrolle unmöglich macht. Aufgrund der durch Bookassist ermöglichten Margenstrategie wird die Verfügbarkeit automatisch immer dann umverteilt, wenn eine Buchung vorgenommen wird. Dadurch werden weniger bedeutende Kanäle mit oftmals geringen Margen geschlossen und stattdessen der Vertrieb über Ihre primären Kanäle mit höherer Marge bevorzugt, sobald die Verfügbarkeit knapper wird. So stellen Sie sicher, dass die letzten freien Zimmer immer dort verfügbar gemacht werden, wo es sein sollte – auf Ihrer eigenen Website, wo die Marge am höchsten ist.

„Unser System führt diese Umverteilung für Sie automatisch durch, so dass Sie auch bei sich sehr schnell ändernder Verfügbarkeit keine wertvollen Margen verlieren, nur weil Sie keine Zeit hatten, sich einzuloggen“, erklärt O’Mahony.

Der Zwei-Wege Bookassist Distribution Manager verbindet sich mit allen wichtigen Vertriebskanälen (Buchungsmaschine der eigenen Webseite, GDS, HRS, Booking.com, Expedia usw.) und ermöglicht den Hotels über eine leistungsstarke, bedienungsfreundliche Schnittstelle die direkte Kontrolle über ihre Verfügbarkeit und ihre Preise.

Die Aufrechterhaltung der Preisparität ist durch die Verwendung intuitiv verknüpfter Preise einfach. Mit nur einem einzigen Grundpreis können Sie sogar die gesamte Verteilung aller ihrer Raten auf zahlreichen Kanälen verwalten.

Entscheidend ist ebenfalls, dass Sie das Setup Ihrer Buchungsmaschine zur Anpassung an den Distribution Manager von Bookassist nicht, wie bei den meisten Channel Managern, vereinfachen müssen. Sie können das gesamte – auch komplexe – Setup Ihrer Buchungsmaschine importieren.

Bookassist hat bedeutende Pläne für die neue Plattform hinsichtlich der Integration von erheblich mehr Intelligenz. „Halten Sie sich auf dem Laufenden”, empfiehlt O’Mahony.

Der Bookassist Distribution Manager ist jetzt provisionsfrei zu einem jährlichen Festpreis erhältlich. Der Preis richtet sich nach der Zimmeranzahl des Hotels und der Anzahl der erforderlichen Kanäle.

März 2013 – Bookassist stellte nun auf der ITB Berlin seinen neuen, revolutionären „Distribution Manager“ vor. Das ist eine Online-Vertriebslösung für Hotels, die es den Hoteliers ermöglicht, durch intelligente Umverteilungsmöglichkeiten gezielt die Marge zu verbessern.

Bookassist Distribution Manager

Channel Manager bieten den Hoteliers die unbedingt notwendige Funktionalität, mehrere Kanäle über eine bedienerfreundliche Oberfläche zu verwalten. Normalerweise sind jedoch diese Channel Manager agnostisch und berücksichtigten nicht, wo ein Hotel verkauft. Damit sind sie lediglich Softwaretools, die sind auf eine einfachere Gestaltung des Vertriebs ausgerichtet sind, ohne die Marge zu berücksichtigen.

„Den Schwerpunkt auf Einnahmen zulasten der Marge zu legen, macht keinen Sinn”, betont CEO Dr. Des O’Mahony. „Wir konzentrieren uns vollkommen darauf, die Margen für Hotels zu optimieren und richten alle unsere Anstrengungen auf dieses Ziel aus.”

Gerade der Fokus auf die Optimierung der Marge macht den Bookassist Distribution Manager zu einem unabdingbaren Tool für Hoteliers. Er ist ein strategisches Werkzeug und nicht nur eine bedienerfreundliche Schnittstelle zur Verwaltung des Online-Vertriebs.

Bookassist konzentriert sich seit vielen Jahren auf die Optimierung des Online-Direktgeschäfts von Hotels. Dem Unternehmen wurde kürzlich ein World Travel Award als World’s Leading Booking Engine Technology Provider verliehen, wodurch sein Stellenwert im Online-Direktgeschäft bestätigt wurde.

„Unsere Account Manager arbeiten ständig daran, die Performance des Online-Geschäfts für unsere Hotels zu verbessern. Dabei verzeichnen einige Kunden Direktverkäufe, die sich auf über 70 Prozent ihres gesamten Onlinegeschäfts belaufen”, erklärt O’Mahony.

Eine intelligente Verfügbarkeit über alle Kanäle ermöglicht Ihnen, Ihre Verfügbarkeiten auf jedem Online-Vertriebskanal einfach und individuell zu verwalten, anstatt alles pauschal in einen Topf zu werfen, was eine Margenkontrolle unmöglich macht. Aufgrund der durch Bookassist ermöglichten Margenstrategie wird die Verfügbarkeit automatisch immer dann umverteilt, wenn eine Buchung vorgenommen wird. Dadurch werden weniger bedeutende Kanäle mit oftmals geringen Margen geschlossen und stattdessen der Vertrieb über Ihre primären Kanäle mit höherer Marge bevorzugt, sobald die Verfügbarkeit knapper wird. So stellen Sie sicher, dass die letzten freien Zimmer immer dort verfügbar gemacht werden, wo es sein sollte – auf Ihrer eigenen Website, wo die Marge am höchsten ist.

„Unser System führt diese Umverteilung für Sie automatisch durch, so dass Sie auch bei sich sehr schnell ändernder Verfügbarkeit keine wertvollen Margen verlieren, nur weil Sie keine Zeit hatten, sich einzuloggen“, erklärt O’Mahony.

Der Zwei-Wege Bookassist Distribution Manager verbindet sich mit allen wichtigen Vertriebskanälen (Buchungsmaschine der eigenen Webseite, GDS, HRS, Booking.com, Expedia usw.) und ermöglicht den Hotels über eine leistungsstarke, bedienungsfreundliche Schnittstelle die direkte Kontrolle über ihre Verfügbarkeit und ihre Preise.

Die Aufrechterhaltung der Preisparität ist durch die Verwendung intuitiv verknüpfter Preise einfach. Mit nur einem einzigen Grundpreis können Sie sogar die gesamte Verteilung aller ihrer Raten auf zahlreichen Kanälen verwalten.

Entscheidend ist ebenfalls, dass Sie das Setup Ihrer Buchungsmaschine zur Anpassung an den Distribution Manager von Bookassist nicht, wie bei den meisten Channel Managern, vereinfachen müssen. Sie können das gesamte – auch komplexe – Setup Ihrer Buchungsmaschine importieren.

Bookassist hat bedeutende Pläne für die neue Plattform hinsichtlich der Integration von erheblich mehr Intelligenz. „Halten Sie sich auf dem Laufenden”, empfiehlt O’Mahony.

Der Bookassist Distribution Manager ist jetzt provisionsfrei zu einem jährlichen Festpreis erhältlich. Der Preis richtet sich nach der Zimmeranzahl des Hotels und der Anzahl der erforderlichen Kanäle.

Januar 2013 – Ohne sie geht nichts im Hotelmarketing: Beim Vergleich der Channel Manager von Adojo schneidet „Hotel Spider“ von Tourisoft als bester ab. Auf Platz zwei im Ranking der Vertriebstools für Vier- und Fünf-Sterne-Hotels kommt „Channelmanager“ von Webmedia, Platz drei erreicht „Online Channel“ von Online Res, auf Platz vier liegt „Channel Rush“ und Rang fünf bekleidet „Channelmanager“ von Rate Tiger. „Entscheidend in dieser Kategorie ist weniger der Preis, als vielmehr Vielfalt, Funktion und Service“, erläutert Sascha Arndt, Co-Gründer und Marketingchef der Adojo GmbH.

Channel Manager Vergleich von adojo.de

Für den Channelmanager-Vergleich wurde die Eignung der IT-Tools für die unterschiedlichen Hotelkategorien vorselektiert. „Hierbei haben wir vor allem die Flexibilität der Produkte (Setup-Gebühren, Kosten für weitere zuschaltbare Kanäle, Mindestvertragslaufzeiten) mit den Bedürfnissen und Margen der Hotelkategorien verglichen“, so Arndt. Parallel wurden Punkte für die Kriterien Preis, deutschsprachige Bedienoberfläche, deutschsprachigen Support, Benutzerfreundlichkeit der Systeme, Anbindung an Onlineportale und die vorhandene PMS-Anbindung vergeben. Aus der Kombination dieser beiden Merkmale ergibt sich das Ranking für die jeweilige Hotelkategorie.

Die Gewichtung wurde durch die Anzahl der zu erreichenden Punkte getätigt. „Besonders wichtig waren uns Preis, Benutzerfreundlichkeit und die Anbindung an Onlineportale; die Zahl der maximal zu erreichenden Punkte ist drei“, erläutert Arndt die Methodik. Weniger gewichtet wurden „Hygienefaktoren“ wie PMS-Anbindung, deutschsprachiger Support sowie deutschsprachige Bedienung, hier konnten die Channelmanager jeweils maximal einen Punkt erreichen.

Alle bewerteten Channel Manager sind hier abrufbar: http://www.adojo.de/channelmanager.html

Adojo ist auch Herausgeber von hotelscreening.de, einem Benchmark-Tool für Hotelpreise.

Was ist ein Channelmanager?
Ein Channelmanager ist ein Werkzeug zur schnellen und effizienten Übermittlung von Zimmerpreisen und Verfügbarkeiten an unterschiedliche Onlineportale, ohne die Notwendigkeit, diese einzeln und manuell zu bedienen. Er kann dadurch helfen, die Preis- und Verfügbarkeitsparität zu sichern. Abweichend von seiner ursprünglichen Form eines einfachen Programms, sind Channelmanager mit umfangreichen Revenue- und Yieldfunktionen ausgestattet worden und können z.B mit dem PMS und der Booking Engine verbunden werden. Zu beachten ist bei 1-Way Channelmanagern in welchen Intervallen eingegangene Buchungen, oder Stornierungen von den Onlineplattformen abgerufen werden und in Form einer Bestätigung an das Hotel und das Reservierungssystem übermittelt werden. Aufgrund dieses Intervalls besteht, theoretisch, die Gefahr einer Überbuchung. 2-Way Anbindungen schaffen Abhilfe, sind aber nicht für alle Kanäle verfügbar. Desweiteren sollte darauf geachtet werden, dass zwischen dem Channelmanager und den Onlineplattformen XML-Anbindungen bestehen und der Channelmanager auch ohne Hotel-Login mit dem Portal kommunizieren kann.
(Quelle: adojo.de)