Archiv

Schlagwort-Archive: GDS

Oktober 2013 – HRS wird als Hotelbuchungspartner immer mächtiger: Nun greift auch das GDS Sabre auf die Daten der Hotelpartner zu. Eine entspreche Vereinbarung wurde nun unterzeichnet. Damit werde HRS zu einem der größten Hotel-Content-Lieferanten von Sabre und ergänze deren Portfolio vor allem mit Individualhotels, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die an das globale Distributionssystem (GDS) von Sabre angeschlossenen Reisebüros erhalten damit Zugang zu Tausenden zusätzlichen HRS-Hotels weltweit. Sabre bietet Reisebüros weltweit Zugang zu 125.000 Hotels, 400 Fluggesellschaften, 25 Mietwagenunternehmen, 50 Bahnanbietern, 13 Kreuzfahrtgesellschaften und vielen weiteren globalen Reisedienstleistern. Durch die neue Vereinbarung mit HRS erweitert Sabre sein Reiseangebot um eine Vielzahl an Individualhotels, die besonders stark nachgefragt werden. Dazu gehören auch zahlreiche Häuser mit „HRS Corporate Discounts“, der Geschäftskunden einen Rabatt von bis zu 30 Prozent auf die beste verfügbare Zimmerrate gewährt.

Der Hotelsuch- und -buchungsprozess ist für Reisebüroangestellte häufig sehr fragmentiert und unübersichtlich. Die Zusammenarbeit von Sabre und HRS ist daher ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem einfacheren und gebündelten Zugang des Hotelangebots, um so eine schnelle und effiziente Hotelbuchung zu ermöglichen. Durch die Integration der HRS Hotelpartner bei Sabre lassen sich die zeitaufwendige Hotelsuche und die Auswahl des Buchers beschleunigen. Der aufwendige Vergleich von Raten in unterschiedlichen Kanälen entfällt und die Prozesskosten der Reisebüros können so deutlich reduziert werden.

„Sabre ist ein wertvoller Vertriebskanal, der uns dabei unterstützen wird, unsere internationale Expansion weiter voranzutreiben, insbesondere in Nord- und Südamerika sowie Asien“, sagte HRS-Chef Tobias Ragge. „Der Vertrag unterstreicht unsere Multi-Channel-Strategie, mit der wir unseren Content über eine Vielzahl von Kanälen anbieten, um die Reichweite unserer Hotelpartner und damit auch ihre Buchungsvolumen zu steigern. Durch die integrierte End-to-End-Lösung von HRS und die direkte Anbindung der Individualhotels an das globale Distributionssystem können Hotels sogar ihre Vertriebskosten um rund zehn Prozent gegenüber herkömmlichen Lösungen senken.“

Mit der Kooperation ermöglicht HRS allen angeschlossenen Hotels den Zugang zum globalen Reisemarktplatz von Sabre. Mit der Integration werden die HRS-Hotelpartner weltweit bei rund 350.000 Reisebüros in 130 Ländern buchbar, die das Sabre System nutzen.

März 2013 – Bookassist stellte nun auf der ITB Berlin seinen neuen, revolutionären „Distribution Manager“ vor. Das ist eine Online-Vertriebslösung für Hotels, die es den Hoteliers ermöglicht, durch intelligente Umverteilungsmöglichkeiten gezielt die Marge zu verbessern.

Bookassist Distribution Manager

Channel Manager bieten den Hoteliers die unbedingt notwendige Funktionalität, mehrere Kanäle über eine bedienerfreundliche Oberfläche zu verwalten. Normalerweise sind jedoch diese Channel Manager agnostisch und berücksichtigten nicht, wo ein Hotel verkauft. Damit sind sie lediglich Softwaretools, die sind auf eine einfachere Gestaltung des Vertriebs ausgerichtet sind, ohne die Marge zu berücksichtigen.

„Den Schwerpunkt auf Einnahmen zulasten der Marge zu legen, macht keinen Sinn”, betont CEO Dr. Des O’Mahony. „Wir konzentrieren uns vollkommen darauf, die Margen für Hotels zu optimieren und richten alle unsere Anstrengungen auf dieses Ziel aus.”

Gerade der Fokus auf die Optimierung der Marge macht den Bookassist Distribution Manager zu einem unabdingbaren Tool für Hoteliers. Er ist ein strategisches Werkzeug und nicht nur eine bedienerfreundliche Schnittstelle zur Verwaltung des Online-Vertriebs.

Bookassist konzentriert sich seit vielen Jahren auf die Optimierung des Online-Direktgeschäfts von Hotels. Dem Unternehmen wurde kürzlich ein World Travel Award als World’s Leading Booking Engine Technology Provider verliehen, wodurch sein Stellenwert im Online-Direktgeschäft bestätigt wurde.

„Unsere Account Manager arbeiten ständig daran, die Performance des Online-Geschäfts für unsere Hotels zu verbessern. Dabei verzeichnen einige Kunden Direktverkäufe, die sich auf über 70 Prozent ihres gesamten Onlinegeschäfts belaufen”, erklärt O’Mahony.

Eine intelligente Verfügbarkeit über alle Kanäle ermöglicht Ihnen, Ihre Verfügbarkeiten auf jedem Online-Vertriebskanal einfach und individuell zu verwalten, anstatt alles pauschal in einen Topf zu werfen, was eine Margenkontrolle unmöglich macht. Aufgrund der durch Bookassist ermöglichten Margenstrategie wird die Verfügbarkeit automatisch immer dann umverteilt, wenn eine Buchung vorgenommen wird. Dadurch werden weniger bedeutende Kanäle mit oftmals geringen Margen geschlossen und stattdessen der Vertrieb über Ihre primären Kanäle mit höherer Marge bevorzugt, sobald die Verfügbarkeit knapper wird. So stellen Sie sicher, dass die letzten freien Zimmer immer dort verfügbar gemacht werden, wo es sein sollte – auf Ihrer eigenen Website, wo die Marge am höchsten ist.

„Unser System führt diese Umverteilung für Sie automatisch durch, so dass Sie auch bei sich sehr schnell ändernder Verfügbarkeit keine wertvollen Margen verlieren, nur weil Sie keine Zeit hatten, sich einzuloggen“, erklärt O’Mahony.

Der Zwei-Wege Bookassist Distribution Manager verbindet sich mit allen wichtigen Vertriebskanälen (Buchungsmaschine der eigenen Webseite, GDS, HRS, Booking.com, Expedia usw.) und ermöglicht den Hotels über eine leistungsstarke, bedienungsfreundliche Schnittstelle die direkte Kontrolle über ihre Verfügbarkeit und ihre Preise.

Die Aufrechterhaltung der Preisparität ist durch die Verwendung intuitiv verknüpfter Preise einfach. Mit nur einem einzigen Grundpreis können Sie sogar die gesamte Verteilung aller ihrer Raten auf zahlreichen Kanälen verwalten.

Entscheidend ist ebenfalls, dass Sie das Setup Ihrer Buchungsmaschine zur Anpassung an den Distribution Manager von Bookassist nicht, wie bei den meisten Channel Managern, vereinfachen müssen. Sie können das gesamte – auch komplexe – Setup Ihrer Buchungsmaschine importieren.

Bookassist hat bedeutende Pläne für die neue Plattform hinsichtlich der Integration von erheblich mehr Intelligenz. „Halten Sie sich auf dem Laufenden”, empfiehlt O’Mahony.

Der Bookassist Distribution Manager ist jetzt provisionsfrei zu einem jährlichen Festpreis erhältlich. Der Preis richtet sich nach der Zimmeranzahl des Hotels und der Anzahl der erforderlichen Kanäle.

März 2012 – Der zur HRS-Gruppe gehörende Nürnberger Reservierungsdienstleister hotel.de startet nun seine Anbindung an das Sabre-Global Distribution System (GDS). Über 300.000 Reisebüromitarbeiter, die an Sabre angeschlossene Systeme nutzen, haben damit Zugriff auf Hotels aus dem Portfolio von hotel.de. Das Sabre-GDS ist eines der größten GDS und wird weltweit von Reisebüros, Online-Reiseportalen, Unternehmen und Behörden genutzt.

In Kürze werden zunächst rund 6.000 hotel.de-Partnerhotels über das Sabre-GDS buchbar sein. Weitere Häuser aus dem hotel.de-Content werden kurzfristig folgen. John Carlile, Director of Hotel Product Marketing bei Sabre, kommentiert: „Durch die Kooperation mit hotel.de haben wir den Hotel-Content für Reisebüromitarbeiter, die an Sabre angeschlossene Systeme nutzen, erweitert und stellen damit Reisenden und Reisebüros weitere attraktive Hotelangebote zur Verfügung, die nun wie alle anderen Sabre-Hotels gebucht werden können.“

Neben den Vorteilen für Reisebüros, unter denen hotel.de auch zahlreiche Affiliate-Partner hat, betont Reinhard Wick, Vertriebsvorstand bei der hotel.de AG, vor allem den Mehrwert für die Hotellerie: „Insbesondere unseren Hotelpartnern kommt die Zusammenarbeit mit Sabre zugute, denn die Anbindung an das Sabre-GDS ist für unsere Partnerhotels ohne Mehrkosten und sie profitieren von einem weiteren Vertriebskanal. Wir erreichen so viele tausende weitere vor allem internationale Buchungskunden, die ihre Reisen über ein an Sabre angeschlossenes Reisebüro reservieren.“

März 2012 – Trust International begrüßt mit TourOnline einen der größten Reservierungspartner für deutsche Hotelgruppen. Mit seinem Kernprodukt, dem Buchungs- und Channelmanagementsystem, generierte der Anbieter von individuel­len Internet-Lösungen 2011 ein Umsatzvolumen von 200 Millionen Euro. Individualhotels, mittelständische Hotelgruppen und touristische Leistungsträger greifen auf das „Dirs“-System von TourOnline zu – 250 Hotels davon werden im Hintergrund die Technologie von Trust International nutzen, darunter renommierte Marken wie die Romantik Hotels, Akzent Hotels oder Flair Hotels.

Ausschlaggebend für den Zuschlag an Trust International waren die Anbindung an die Globalen Distributions Systeme (GDS), das Headquarter und der Support in Deutschland sowie die Möglichkeit, im IDS-Bereich weiter zu wachsen und durch Trust Direct Connects (OTA) auch neue Buchungsmärkte wie Asien zu erschließen. Hierbei ermöglicht ein sogenanntes „Two-Way-Interface“ die automatische Aktualisierung aller Daten, Verfügbarkeiten und Raten in beide Richtungen – nicht nur vom Zentralen Reservierungssystem (CRS) auf die Buchungsportale, sondern auch umgekehrt. Damit ist TourOnline in der Lage, für ihre Mitgliedshäuser eine schnelle Pflege der Daten und Kontingente durchzuführen. Zum anderen stand für TourOnline die mögliche Buchbarkeit nicht nur von Zimmern, sondern auch von Pauschalangeboten, Sonderpreisen und Kinderpreisen im Fokus.

David Heidelberg, Vorstandsvorsitzender von TourOnline ist von Trust International überzeugt: „Seit mehr als 15 Jahren unterstützen wir unsere Kunden mit umfassenden Serviceleistungen im Bereich der Verkaufssteuerung und bester Technologie. Die Expertise im Bereich Distribution von Trust International ist national und international führend und genau richtig für unsere Kunden. In Trust International haben wir einen Techno­logiepartner gefunden, der uns und unsere Anforderungen sehr genau versteht und mit dem wir weiter expandieren und neue Märkte für unsere Mitglieder erschließen können.“

„Für Hotels ist es heutzutage essentiell, über die verschiedenen Vertriebskanäle buchbar zu sein. Genau hier setzen wir an: Buchbarkeit in nationalen und internationalen Distributionskanälen mit minimalem Aufwand für den Hotelier. So kombinieren wir führende Technologie mit dem bestmöglichen Service und überzeugen auch große Player der Branche wie TourOnline“, freut sich Richard Wiegmann, Geschäftsführer Trust International.