Archiv

Schlagwort-Archive: Tripadvisor

Juni 2017 – Ab sofort ist das „Storyboard Feature“ von TripAdvisor verfügbar. Mit dem neuen Foto-Tool können Unterkunftseigentümer und -Manager ihre besten Fotos und Bewertungen auf TripAdvisor in einer dynamischen Präsentation zusammenbringen. Potenzielle Gäste erhalten dadurch einen ersten überzeugenden Eindruck von der Unterkunft. Das neue Feature ist exklusiv für Abo-Teilnehmer von Business Advantage mit bevorzugtem Zugang verfügbar. 

TripAdvisor Business Advantage

Das “Storyboard” findet man in der Foto-Sektion auf der Profilseite einer Unterkunft. Mithilfe der neuen Funktion wird aus den schönsten Fotos und besten Auszügen aus Bewertungen eine animierte Foto-Show erstellt. Auf diese Weise können sich Unternehmen individuell präsentieren und Stammgäste wie potenzielle neue Gäste bei der Buchungsentscheidung für sich gewinnen.

“Mit dem Storyboard wollen wir Unterkunftseigentümern und -Managern die Möglichkeit geben, ihre eigene Geschichte auf ihre Weise zu erzählen“, sagt Robin Ingle, Senior Vice President, Global Sales, TripAdvisor. „Das neue Feature ist eine Ergänzung zu Business Advantage, das Hoteliers hilft, potenzielle Gäste für sich zu gewinnen. Es bietet nützliche Informationen und tolle visuelle Eindrücke, das kommt auch den Reisenden zugute, wenn sie eine Buchungsentscheidung treffen.“

TripAdvisor Business Advantage 2

Storyboard ist exklusiv für Business Advantage-Abonnementen mit bevorzugtem Zugang verfügbar. Es ist eine von vielen Erweiterung im Foto-Bereich einer Unternehmens-Profilseite:

  • Foto-Bereich im neuen Design für eine leichtere Navigation und bessere Übersicht.
  • Lieblingsfotos: die besten Fotos können nun auf der Profilseite einer Unterkunft priorisiert werden.
  • Titelbilder: Unterkünfte können das Coverfoto zu jedem TripAdvisor Album selbst aussuchen.

Weitere Funktionen, die für Abo-Teilnehmer an TripAdvisor Business Advantage verfügbar sind:

  • Lieblingsbewertungen: ein toller, aktueller Erfahrungsbericht eines Reisenden kann prominent auf der TripAdvisor Profilseite platziert werden.
  • Erweiterte Daten zur besseren Interaktion mit Reisenden, Wettbewerbern und zum Markt stehen Unternehmen gebündelt in der neuen Analytics Suite zur Verfügung

Hotelbeispiele, die das neue Feature Storyboard nutzen:

Weitere Informationen zu Business Advantage: www.tripadvisor.de/BusinessAdvantage

Advertisements

Juni 2015 – TripAdvisor hat seinem Produkt Bewertungs-Express ein neues Feature hinzugefügt: Inhaber von Unterkünften können dadurch Gäste nach ihrer Abreise dazu anregen, einen Erfahrungsbericht zu verfassen und zugleich an einer privaten Umfrage teilzunehmen. Die neue Funktion ist eine Erweiterung des kostenlosen Service Bewertungs-Express, der inzwischen von mehr als 100.000 Unternehmen genutzt wird. Das neue Umfrage-Tool soll insbesondere kleinere und unabhängige Hotels sowie B&Bs möglichst einfach dabei unterstützen, TripAdvisor-Bewertungen und persönliches Gästefeedback auf einmal zu sammeln.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Seit Markteinführung im Mai 2013, bietet Bewertungs-Express Unterkunftsinhabern die Option, eine individuell angepasste Mail an die Gäste nach deren Abreise zu schicken. Betriebe, die mit einem der Technologiepartner von TripAdvisor zusammenarbeiten, können den Prozess durch eine automatisch generierte Mailkampagne noch vereinfachen. Die „private Umfrage“-Funktion bietet eine starke Ergänzung, um weitere detaillierte Einblicke in die Erfahrung der Gäste zu erhalten.

Entwickelt wurde der Service auf Basis des Feedbacks der Unterkunftsinhaber: Zusammen mit diesen hat TripAdvisor eine Liste mit Schlüsselfaktoren entwickelt, zu denen sich Hotels eine konkrete Aussage von ihren Gästen wünschen. Daraus entstand ein Fragenkatalog, aus dem Hoteliers bis zu sieben Fragen wählen und so kundenspezifische Umfrage erstellen können. Sobald ein Gast auf die Umfrage geantwortet hat, stehen die Ergebnisse dem Hotel zur Ansicht und zum Download auf der Übersichtsseite des Bewertungs-Express im Management Center zur Verfügung. Anhand der Rückmeldungen erhalten Unternehmen wertvolle Einblicke in ihre Leistung sowie Performance.

Seit dem Start von Review Express haben bereits mehr als 100.000 Unternehmen aus dem Gastgewerbe, darunter 60.000 Inhaber von Unterkünften, diesen Service genutzt. Laut unserer Daten, verzeichnen Nutzer einen Anstieg an Bewertungen auf TripAdvisor von durchschnittlich 28 Prozent, was zeigt, wie effizient dieses Tool ist, um Gäste zum Teilen ihrer Erfahrung anzuregen“, sagt Minesh Shah, Senior Director, Global Hotel Partnerships, TripAdvisor. „Wir wissen, dass beides – sowohl Erfahrungsberichte als auch persönliches Gästefeedback – eine entscheidende Rolle für Hoteliers spielt, um operative Abläufe zu optimieren und die Kundenbindung zu festigen. Deshalb haben wir eng mit Unterkunftsinhabern zusammengearbeitet und dieses kostenfreie Produkt entwickelt. Die Erweiterung des Bewertungs-Express um „private Umfragen“ unterstützt vor allem kleine und unabhängige Betriebe, durch zielgerichtete Fragen detaillierte Einblicke in die Gästeerfahrung zu erhalten und Potenziale für Verbesserung besser identifizieren zu können.“

Bewertungs-Express mit „privater Umfrage“ im Überblick:
Kostenlos: Das Produkt ist kostenfrei und für alle registrierten Betriebe, auf allen TripAdvisor-Webseiten und in allen Sprachen verfügbar
Privat: Zugang zu den Ergebnissen hat ausschließlich der Eigentümer. Diese Art von Rückmeldung hat keine Auswirkung auf das Ranking oder die Gesamtwertung auf TripAdvisor
Optional: die Anzeige der privaten Umfrage kann jederzeit ein- oder ausgeschaltet werden
Automatisch: Unternehmen können über einen angebundenen Technologiepartner automatisierte Bewertungs-Express-Kampagnen – inklusive dem neuen Feature „Private Umfrage“ – erstellen
Einfach und anpassbar: Eigentümer können ihre kundenspezifische Umfrage mithilfe einer benutzerfreundlichen „Drag-and-Drop“-Oberfläche jederzeit einfach selbst erstellen
Einflussreich: Ergebnisse werden im Dashboard des Bewertungs-Express angezeigt und geben Einblick, wo für das Hotel etwaiger Handlungsbedarf besteht; die Ergebnisse können nach Zeitspannen gefiltert und für Analysezwecke runtergeladen werden

Weitere Informationen unter: http://www.tripadvisor.de/TripAdvisorInsights/n2623/bewertungs-express-private-umfragen-praktischer-guide

Oktober 2013 – TripAdvisor startet nun seinen neuen TripConnect-Service. Dahinter steht eine Self-Service-Plattform, die es TripAdvisor Business Listings-Abonnenten ermöglicht, sich am Hotelpreis-Vergleich zu beteiligen und Direktbuchungen über die eigene Unternehmens-Website auf TripAdvisor zu erhöhen.

TripAdvisor TripConnect

TripAdvisor TripConnect

TripConnect ermöglicht Inhabern von unabhängigen Unterkünften ab sofort, ihre Angebote auf der Reise-Website anzubieten und damit die über 260 Millionen User zu erreichen, die TripAdvisor jeden Monat für ihre Reiseplanung zu Rate ziehen. Diese Möglichkeit bestand bisher ausschließlich für Online-Reiseagenturen (OTAs) sowie größere Hotelketten. Mit der Einführung von TripConnect können unabhängige Hotels und Pensionen zukünftig ihre eigenen Preise und Zimmerverfügbarkeiten auf TripAdvisor anzeigen lassen. Das bedeutet, dass Reisende schon mit wenigen Klicks direkt auf die Website des jeweiligen Hotels gelangen, um dort eine Reservierung zu tätigen.

TripConnect wurde von Hoteliers mitentwickelt und getestet. Der neue Service ergänzt die kürzlich von TripAdvisor vorgestellte Meta-Suchfunktion, die es Besuchern auf TripAdvisor-Websites erlaubt, Preise und Verfügbarkeiten in Echtzeit von unterschiedlichen Buchungs-Partnern gleichzeitig zu sehen. Die Besucher klicken dann auf die Suchergebnisse ihrer Wahl und werden anschließend direkt zu den Internet Booking Engines (IBEs) der Hotels oder OTAs weitergeleitet, um dort ihre Reservierungen auszuführen.

„Wir freuen uns sehr, einen neuen Service auf den Markt zu bringen, der auf die Bedürfnisse der Hoteliers zugeschnitten ist“, erklärt Jean-Charles Lacoste, Vice President of Direct Connect Solutions bei TripAdvisor. „Damit setzen wir auf Technologie, um eine Balance in der Reiselandschaft zu schaffen, sodass kleine, unabhängige Unterkünfte mit großen Hotels und Online-Reiseagenturen mithalten können. Die Nachfrage nach TripConnect ist sehr groß – das beweisen die zahlreichen Buchungsmaschinen im Internet, die mit uns zusammenarbeiten, um diese Plattform ihren Kunden anzubieten.“

Die Handhabung der Self-Service-Plattform TripConnect gestaltet sich sehr einfach: Business Listings-Abonnenten können ein Angebot, das ihren Budgetvorstellungen entspricht, platzieren. Zudem können sie für eine bevorzugte Platzierung in den Preisvergleich-Rankings bieten, indem sie den Betrag pro Click, den sie bereit sind zu zahlen, festlegen.

TripConnect ist eine Cost-per-Click-Lösung. Teilnehmende Hoteliers zahlen demnach erst dann, wenn ein Reisender durch Klicks auf ihre Website beziehungsweise ihre Reservierungsseite auf der Website gelangt. So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Seitenbesuche und damit der Buchungen. TripConnect wurde als benutzerfreundliche Plattform konzipiert, die Hoteleigentümern bei der schnellen Umsetzung ihrer Marketingziele unterstützt.

Um TripConnect nutzen zu können, benötigen Hoteliers und B&B-Inhaber ein gültiges Business Listings-Abonnement bei TripAdvisor. Außerdem müssen sie mit einer Internet Booking Engine (IBE), die ebenfalls Partner von TripAdvisor ist und TripConnect anbietet, zusammenarbeiten.

Zusätzliche TripConnect-Features sind: automatisiertes Sammeln von Bewertungen nach der Reise mit Review Express und Revenue Tracking-Dienste, sodass Nutzer von TripConnect die Vorteile des Services jederzeit im Blick haben.

Dezember 2012 – Marriott.com ohne Gästebwertungen: Während weltweit Rezensionen der Hotelgäste mit Vorliebe auf den Hotel-Webseiten veröffentlicht werden, geht Marriott den entgegengesetzten Weg. Dies berichtet hotelmarketing.com. Nur ein kritisches Votum bei 20 positiven Hotelbewertungen könne die Vorstellung der Kunden negativ beeinflussen, meint man bei Marriott. Somit würden keine Bewertungen auf marriott.com dargestellt.

Marriott.com ohne Hotelbewertungen von Gästen: Nur ein negatives Votum hätte Auswirkungen auf Direktbuchungen
Marriott.com ohne Hotelbewertungen von Gästen: Nur ein negatives Votum hätte Auswirkungen auf Direktbuchungen

In der Tat sind kritische Hotelbewertungen, die zum Teil unsachlich und unfair sind oder sogar manipuliert und gefälscht sein können, kontraproduktiv bei den Bemühungen um den Direktvertrieb. Gäste sollen auf den Portalen der Hotelketten buchen, also z.B. marriott.com – und dort nicht negativ beeinflusst werden. Dass kritische Stellungnahme auf anderen Webportalen wie z.B. tripadvisor.com veröffentlicht werden, ficht das Marriott-Management offenbar nicht an.

Andere große US-Hotelketten wie La Quinta Inns & Suites, Wyndham Hotel Group und Best Western International nehmen bewusst die Hotelbewertungen auf ihre Portale, um potentielle Gäste davon abzuhalten bei tripadvisor.com nachzuschauen und ggf. dort auch ihr Zimmer zu buchen. Dir führenden Hotelbewertungsportale tripadvisor.com und – in Deutschland – holidaycheck.de sind längst Konkurrenz im Kampf um Onlinebuchungen. Holidaycheck.de erlaubt allerdings auch, die Bewertungen auf Hotel-Websites mit einzublenden.

Gästebewertungen sind neben Lage und Preis zu einem wichtigen Kriterium bei der Hotelauswahl geworden. Europas führendes Hotelbuchungsportal hrs.de stellte kürzlich den Algorithmus zur Hotelsuche um und misst den Rezensionen größere Bedeutung bei – mit zuweilen merkwürdigen Ergebnissen; wir berichteten.

Lesen Sie dazu auch:
Hrs.de legt nach: „Top Quality Siegel“ soll bestbewerteste Hotels besonders hervorheben – Keine Klarheit über neuen Suchalgorithmus

Dezember 2012 – Für holidaycheck.com ist es eine elegante Lösung: Hotelbewertungen, die mit einem iiQ-Tool auf den Hotel-Webpages generiert werden, können mittels einer neuen Schnittstelle auch auf dem in Europa führenden Bewertungsportal veröffentlicht werden. Die Bewertungen würden einen „mehrstufigen Prüfprozess“ unterzogen, ehe diese auf holidaycheck.com erschienen, teilte iiQ mit.

Hotelbewertungen werden immer wichtiger

Gästebewertungen werde für Hotels immer wichtiger. Bei hrs.de und hotel.de fließen die auf den Portalen abgegebenen Rezensionen in die Kriterien für die Hotellistung mit ein. Auch beim neu geplanten Buchungsportal hotelnex.de soll dies so sein. In Onlinemarketing sehr erfahrene Hoteliers wie Marcu Nussbaum (Prizeotel Group) nennen Gästebewertungen gleichauf bedeutend mit dem Preis/Leistungsverhältnis.

Durch die Schnittstelle zwischen iiQ-Check und holidaycheck.com sollen Hotels mehr Bewertungen sammeln können, sagte Geord Ziegler, Head of B2B bei holidaycheck.com.

Das zum Burda-Konzern gehörende Bewertungsportal holidaycheck.com ist im deutschsprachigen Raum führend. International wird es von tripadvisor.com (300 Mio. Leser monatlich!) überflügelt. Beide Bewertungsportale weisen nach Ansicht von Experten nachwievor einen hohen Anteil an manipulierten Bewertungen auf.

Lesen Sie dazu auch:
Bis zu 30% der Hotelbewertungen gefälscht – Repräsentative Umfrage der FH Worms unter Hoteliers

November 2012 – Direktvermarktung lohnt sich: Zwei Drittel aller Online-Reisebuchungen in den USA erfolgen direkt auf den Webseiten der Leistungsträger. Dies ist eine Prognose von PhoCusWright für 2014. Vor zwei Jahren betrug der Anteil der Direktbuchungen noch 61 Prozent. Der Marktanteil der Online Travel Agencies (OTA) werde weiter sinken, so die Trendaussage. Dies wird auch Auswirkungen auf den deutschen Reisemarkt haben. Gerade Hotels versuchen, durch Direktmarketingmaßnahmen gegenüber Buchungsportalen wie hrs.de oder expedia.com wieder an Boden zu gewinnen. Um Direktbuchungen zu stärken, startet die Einkaufsgenossenschaft HGK in Kürze ein eigene Onlinetechnologie mit IBE für Hotel-Websiten, Anbindung an den Google Hotelfinder und eigenem Buchungsportal.

Direktmarketing ist Trumpf: Mit Anbindung an den Google Hotelfinder - der Deutschland-Start mit Euro-Auspreisung steht unmittelbar bevor - wird dies gestärkt
Direktmarketing ist Trumpf: Mit Anbindung an den Google Hotelfinder – der Deutschland-Start mit Euro-Auspreisung steht unmittelbar bevor – wird dies gestärkt

Trendsetter sind die Airlines in den USA. Drei Viertel aller Flugticket-Orders erfolgen über die Websites der Fluggesellschaften, so die PhoCusWright-Auswertung. Ausschlaggebend dafür könnte sein, dass man bei einer Direktbuchung weitere Zusatznutzen wie Spezialmenü, bevorzugter Sitzplatz und anderes leicht buchen könne als bei Drittanbietern.

In der Hotellerie behalten die OTA noch etwas länger die Übermacht. Laut PhoCusWright waren vor zwei Jahren rund 55 Prozent als Zimmerreservierungen Sache der Hotel-Websites. 2014 würden die Direktbuchungen bei den Hotelgesellschaften etwa 59 Prozent ausmachen. Dies bedeutet, dass selbst bei den starken US-Hotelketten der Kampf mit OTA noch längst nicht ausgestanden ist. Für Deutschland lässt dies den Schluss zu, dass Buchungsdienstleister wie die HRS-Gruppe (hrs.de, hotel.de, tiscover.com) oder booking.com sowie Onlinereisebüros wie expedia.com auch in den nächsten drei bis fünf Jahren eine starke Position einnehmen werden.

Hotelbewertungen eminent für Direktbuchungen
Bei über der Hälfte der Hotelbuchungen sind Gästebewertungen ausschlaggebend. Dies ergibt eine Umfrage von tripadvisor.com in den USA. Ohne vorliegende Rezensionen würde gar keine Zimmerreservierung erfolgen. Dies macht deutlich, dass Hotelbewertungen neben attraktiven Zimmerpreisen ebenbürtig sind – dazu machte auch Erfolgshotelier Marco Nussbaum (Prizeotel Management Group) in einem Interview in HOTELIER TV aufmerksam.

Trotz anhaltender Medien-Veröffentlichungen über zahlreiche gefälschte oder manipulierte Hotelbewertungen ist die Überzeugungskraft der Rezensionen ungebrochen. Zumindest laut der aktuellen Umfrage von tripadvisor.com meinen 87 Prozent der Nutzer, dass die Gästebewertungen ihre Hotelauswahl bestätigen würden.

August 2012 – Das internationale Bewertungsportal tripadvisor.com wächst (weiterhin) stark: Das Unternehmen gab den Anstieg der Bewertungen und Meinungen auf der Homepage auf mehr als 75 Millionen bekannt – im Vorjahr waren es 50 Millionen. Derzeit vertrauen 32 Millionen registrierte Nutzer auf die Aktualität und den Mehrwert der Inhalte. Auch in anderen Kern-Bereichen verzeichnet tripadvisor.com Wachstum:

  • Die Tripadvisor-Community wuchs im vergangenen Jahr um zwölf Millionen, von 20 Millionen auf 32 Millionen, registrierte Mitglieder.
  • Fünfzig neue Beiträge werden pro Minute auf die Seite gepostet – vor einem Jahr waren es 25 pro Minute.
  • Die Tripadvisor-Website zählt über elf Millionen Reise-Fotos seiner User, was einem Anstieg um vier Millionen innerhalb eines Jahres entspricht.
  • 56 Millionen Menschen nutzen tripadvisor.com jeden Monat.
  • Über 610.000 Hotels, 880.000 Restaurants und 200.000 Attraktionen sind auf tripadvisor.com gelistet, 50 Prozent mehr Unternehmen als im vergangenen Jahr.

Wachstum von tripadvisor.com

„Mit über 75 Millionen Bewertungen und Meinungen sowie mehr als eineinhalb Millionen Unternehmen bieten wir jetzt noch umfassendere und aktuellere Inhalte für Reisende, die zur Planung auf unsere Seite vertrauen“, sagt Barbara Messing, Chief Marketing Officer von TripAdvisor. „Unser Dank gilt unseren passionierten Mitgliedern aus der ganzen Welt, die uns mit ihren Erfahrungsberichten dabei unterstützt haben, die Seite zu dem zu machen, was sie heute ist.“

Kurioses Wissen:

  • Es würde 1.671 Jahre dauern, um eine Nacht in jedem der auf TripAdvisor gelisteten 610.000 Hotels zu übernachten.
  • 5,7 Milliarden ist die Gesamtzahl an Wörtern aller Bewertungen und Meinungen auf TripAdvisor, die längste Bewertung zählt 9.166 Wörter.
  • Die Community hat 30 Millionen „Hilfreich-Wertungen“ für herausragende Bewertungen verliehen.

Mehr zum Wachstum zum tripadvisor.com: http://www.tripadvisor.de/InfoCenter-a_ctr.75millionDE