Archiv

Schlagwort-Archive: Videos

Juni 2017 – Ab sofort ist das „Storyboard Feature“ von TripAdvisor verfügbar. Mit dem neuen Foto-Tool können Unterkunftseigentümer und -Manager ihre besten Fotos und Bewertungen auf TripAdvisor in einer dynamischen Präsentation zusammenbringen. Potenzielle Gäste erhalten dadurch einen ersten überzeugenden Eindruck von der Unterkunft. Das neue Feature ist exklusiv für Abo-Teilnehmer von Business Advantage mit bevorzugtem Zugang verfügbar. 

TripAdvisor Business Advantage

Das “Storyboard” findet man in der Foto-Sektion auf der Profilseite einer Unterkunft. Mithilfe der neuen Funktion wird aus den schönsten Fotos und besten Auszügen aus Bewertungen eine animierte Foto-Show erstellt. Auf diese Weise können sich Unternehmen individuell präsentieren und Stammgäste wie potenzielle neue Gäste bei der Buchungsentscheidung für sich gewinnen.

“Mit dem Storyboard wollen wir Unterkunftseigentümern und -Managern die Möglichkeit geben, ihre eigene Geschichte auf ihre Weise zu erzählen“, sagt Robin Ingle, Senior Vice President, Global Sales, TripAdvisor. „Das neue Feature ist eine Ergänzung zu Business Advantage, das Hoteliers hilft, potenzielle Gäste für sich zu gewinnen. Es bietet nützliche Informationen und tolle visuelle Eindrücke, das kommt auch den Reisenden zugute, wenn sie eine Buchungsentscheidung treffen.“

TripAdvisor Business Advantage 2

Storyboard ist exklusiv für Business Advantage-Abonnementen mit bevorzugtem Zugang verfügbar. Es ist eine von vielen Erweiterung im Foto-Bereich einer Unternehmens-Profilseite:

  • Foto-Bereich im neuen Design für eine leichtere Navigation und bessere Übersicht.
  • Lieblingsfotos: die besten Fotos können nun auf der Profilseite einer Unterkunft priorisiert werden.
  • Titelbilder: Unterkünfte können das Coverfoto zu jedem TripAdvisor Album selbst aussuchen.

Weitere Funktionen, die für Abo-Teilnehmer an TripAdvisor Business Advantage verfügbar sind:

  • Lieblingsbewertungen: ein toller, aktueller Erfahrungsbericht eines Reisenden kann prominent auf der TripAdvisor Profilseite platziert werden.
  • Erweiterte Daten zur besseren Interaktion mit Reisenden, Wettbewerbern und zum Markt stehen Unternehmen gebündelt in der neuen Analytics Suite zur Verfügung

Hotelbeispiele, die das neue Feature Storyboard nutzen:

Weitere Informationen zu Business Advantage: www.tripadvisor.de/BusinessAdvantage

März 2013 – Hotelvideos in witzig: Mit dem neuen Videodienst „Vine“ machen nun immer mehr Hotels auf sich aufmerksam. Die Kurzspots haben eine Länge von sechs Sekunden und werden per Smartphone aufgenommen. Dreh und Schnitt sind denkbar einfach: Man startet die „Vine“-App und richtet die Kamera des Smartphones auf das gewünschte Motiv und tippt auf den Bildschirm – so startet die Videoaufnahme zum Beispiel in einzelnen, nur wenige Sekunden langen Szenen. Sind die sechs Sekunden Maximaldauer erreicht versieht man das Video mit einer Kurzbeschreibung und postet es via Facebook und Twitter.

Hotels Tonight bei Vine

Es empfiehlt sich, vor dem „Vine“-Dreh sich eine Strategie festzulegen: Was soll aufgenommen werden? Welche Szenen müssen vorbereitet werden? Dies gelingt einfach mit einem Storyboard: Man zeichnet sich die einzelnen Szenen vorab als Scribbles auf. In der Kürze liegt die Würze: Bei nur sechs Sekunden Gesamtdauer muss man sofort aufs Wesentliche kommen, ergo das zentrale Motive sofort vorstellen ohne Intro oder nebensächliche Vorgeschichte. Achtung: Der Ton wird mit aufgenommen. Wer also mit Stimme (zum Beispiel aus dem Off) arbeiten möchte, sollte sich die Sätze vorab zurechtlegen. Bei den Aufnahmen sind störende Nebengeräusche zu vermeiden. Ebenso sollte man auf eine gute Ausleuchtung des Motivs achten.

„Vine“ lässt sich im Hotelmarketing gut einsetzen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Drehs können selbst umgesetzt werden (bei etwas Vorbereitung), die Verarbeitung der Aufnahmen geschehen automatisch und die Verbreitung via Facebook und Twitter ist ebenso gesichert. Die knappe Länge von nur sechs Sekunden lässt keine Langeweile – im Gegensatz zu manchen anderen Hotelvideos – aufkommen.

Knackpunkt für ein erfolgreiches Hotelmarketing mit „Vine“ ist die richtige Filmidee und ein gut geplantes Storyboard. HOTELIER TV, der führenden Video-Nachrichtenkanal für das Hotelmanagement, nennt als ideale Motive für „Vine“:

  • Food/Gourmet Festivals – Konzentrieren Sie sich auf einen Ausschnitt, eines Gastkoch oder nur ein Gericht
  • Veranstaltungsankündigung/-einladung – Lassen Sie Ihre leitenden Mitarbeiter und Team per Video-Grußbotschaft persönlich-herzlich einladen
  • Vorstellung neuer Einrichtung – Zeigen Sie frisch renovierte Hotelbereiche (Zimmer/Suiten, Restaurant, Wellness-Bereich) und kommentiere diese per Voice-over
  • Vorstellung neuer Mitarbeiter – Kurze Präsentation neuer Mitarbeiter durch Voice-over („Das ist …“) und einem persönlichen Statement (vorher üben!)

Weitere Ideen für professionelles Hotelmarkleting mit Videos bietet HOTELIER TV-Chefredakteur Carsten Hennig (auch Autor dieses Beitrags): eMail ch@hotelier-tv.com, Tel. (040) 414311692.

Neuer Vertriebskanal für Hotellerie erschließt 700 Millionen potenzielle Bucher weltweit – Einbindung von Videos, Fotos und Bewertungen möglich

Juni 2012 – Immer mehr Menschen nutzen soziale Netzwerke wie Facebook für ihre Reisevorbereitung. Mit einer eigenen Fanpage können Hotels potenzielle Gäste ansprechen und Buchungsanreize schaffen. Europas führendes Hotelportal hrs.de bietet seinen Hotelpartnern ab sofort eine kostenfreie Facebook-Applikation, mit der Hotels in wenigen Schritten eine grafisch aufbereitete und professionelle Unternehmensseite auf Facebook einrichten können samt Buchungsmöglichkeit. Mit dem neuen Tool erschließt hrs.de für seine Hotelpartner das weltweit größte soziale Netzwerk mit über 700 Millionen Nutzern als zusätzlichen Vertriebskanal. Für Buchungen über den hrs.de Hotel Tab bei Facebook zahlen Hoteliers eine reduzierte Kommission von drei Prozent.

Kostenfreie Facebook-App für Hotels von hrs.de

Neben dem Buchungsmodul können Hoteliers weitere verkaufsfördernde Informationen wie eine detaillierte Hotelbeschreibung, Fotos, Videos und Bewertungen von hrs.de Gästen schnell und einfach mit der hrs.de Applikation auf ihrer Facebook Seite integrieren. Hotels profitieren somit von der bestmöglichen Darstellung, steigern die Attraktivität ihres Auftritts und können sich so von Mitbewerbern absetzen.

Für Geschäftsführer Tobias Ragge stellt sich nicht die Frage, ob Hotels im Social Web aktiv sein sollten, sondern nur wie: „hrs.de ist ein starker Vermarktungspartner für die Hotellerie – auch im Social Web. Wir ermöglichen Hotels mit der neuen Anwendung einen optimalen Facebook-Auftritt und erschließen für sie diesen weltweiten Vertriebskanal. Gerade kleinen Hotels mit begrenztem Marketing-Budget bieten wir die Möglichkeit, sich auf Facebook ohne Zusatzkosten wie ein Profi zu präsentieren und potenzielle Gäste genau dort abzuholen, wo sie sich sowieso schon aufhalten.“

Auch aktuelle Studien wie der „PhoCusWright‘s European Consumer Travel Report“ belegen die wachsende Bedeutung von Social Media für die Hotellerie. Demnach nutzen mehr als die Hälfte der Reisenden soziale Netzwerke in unterschiedlichen Phasen des Reisezyklus. Facebook & Co. werden sowohl für die Informationssuche vor der Reise und auch immer stärker als Service- und Feedback-Kanal genutzt und sollten daher von Hotels als Teil des Marketing-Mix eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu der neuen hrs.de Anwendung für Hoteliers unter:
www.facebook.com/hrs.de.hotelreservierung